Only-natural-ingredients Biological Free-of-artificial-flavors Free-of-coloring-agents Free-of-artificial-preservatives GMO-free Gluten-free Lactose-free Low-Carb Without-sweeteners No-added-sugar Vegan Sugar-free twitter_share pinterest_share facebook_share clock print recipe_leicht recipe_schwer recipe_normal nachnahme rechnung update triangle cart user facebook instagram pinterest twitter mastercard paypal sofortüberweisung visa klarna Vorkasse Vorkasse dpd dhl youtube allesGutMoglich Postfinance Rechnung entwicklung leidenschaft handsOn Info DE CH CN diePost

Gerstengras

Grünes Power Pulver aus Gerstengras ist eine perfekte Bereicherung für jeden Smoothie. Profitiere von den wertvollen Inhaltsstoffen und unterstütze deine Diät. Erfahre mehr:

Gerstengras – mit giftgrüner Wirkung zu einem gesunden Lebensgefühl

Viel Power und Gesundheit versprechen sich so einige Fans von Gerstengras. Ob als Pulver in einen leckeren Smoothie gemixt oder als Kapsel zur Nahrungsergänzung - die wertvollen Inhaltsstoffe sprechen für sich, sodass Gerstengraspulver auch gerne unterstützend von Sportlern oder von Personen, die gerne abnehmen möchten, getrunken bzw. eingenommen wird. Auch der japanische Wissenschaftler Dr. Hagiwara hat die Nährwerte und Enzyme der Pflanze über 40 Jahre lang untersucht und nachgewiesen, dass Gerstengras die Landpflanze mit den meisten Nährstoffen ist. Doch was ist eigentlich Gerstengras, wie wirkt es und wie können wir davon profitieren?

Was ist Gerstengras?

Wer von Gerstengras spricht, meint in der Regel Gerstengraspulver. So werden meist die jungen Blätter der Gerstenpflanze gefriergetrocknet und zu einem Pulver verarbeitet, das sich sehr einfach in Wasser, Smoothies oder andere Getränke mischen lässt. Daher verwundert es nicht, dass es inzwischen schmackhafte Rezepte mit Gerstengras gibt, die nicht nur Getränken wichtige Nährwerte schenken können. Wem selbst das zu anstrengend ist, kann auch zu den Gerstengras-Kapseln greifen, um diese unzerkaut vor dem Essen zu sich zu nehmen.

Wie wird Gerstengras angebaut?

Wie es der Name schon andeutet, wird Gerstengras aus der Getreideart Gerste gewonnen. Während das ausgewachsene Getreide als Tierfutter oder als Hauptsubstanz für Bier verwendet wird, werden für das Superfood die noch grünen Blätter geerntet, bevor die Gerste richtig aufblüht. Nur so bleiben die vielen Nährstoffe in der Pflanze enthalten, sodass sie ihre Bezeichnung als Superfood auch verdient.

Gerstengras oder Weizengras - was ist der Unterschied?

Beides wird aus Getreideformen gewonnen.Doch was ist der Unterschied für den Konsumenten? Während empfohlen wird, Weizengras stets frisch gepresst zu sich zu nehmen, kann Gerstengras auch als Pulver einfach in das Wasser eingerührt werden. Doch dies ist nicht der einzige Vorteil von Gerstengras. Gerstengras enthält im Vergleich zu Weizengras doppelt so viele Nährstoffe, was bereits Dr. Hagiwara überzeugen konnte.

Wo bekomme ich Gerstengras her?

Mit den richtigen Gerstengras-Samen, die man z. B. im Reformhaus kaufen kann, lässt sich das Superfood auch einfach selbst anbauen, um dann daraus das Pulver herzustellen oder um es wie Schnittlauch in den Salat zu mengen bzw. das Pressgut in den Smoothie zu mischen. Noch einfacher ist es, Bio-Gerstengras als Pulver oder Kapseln zu kaufen. Auf vitafy.de wird online eine große Auswahl an Gerstengraspulver, -Tabletten bzw. Kapseln und Mixgetränken mit Gerstengras angeboten, sodass ein schneller Gerstengras-Smoothie einfach zubereitet werden kann. Insgesamt handelt es sich jedoch hierbei um ein relativ erschwingliches Superfood.

Wie schmeckt Gerstengrassaft?

Gerstengras und somit auch das Pressgut bzw. das zubereitete Pulver, sprich der Gerstengrassaft, schmeckt leicht würzig nach Babyspinat. Der Geschmack fällt jedoch in salzigen sowie in süßen Getränken nicht so sehr ins Gewicht, sodass man das Pulver bzw. die Pflanze auch ohne Weiteres mit süßen Zutaten wie Banane im Smoothie mischen kann. Aufgrund der markanten Farbe gibt Gerstengras grünen Smoothies nochmals einen Extra-Kick.

Gerstengras – Inhaltsstoffe und Nährwerte

Gerstengras enthält viele Vitamine, wichtige Enzyme und Mineralstoffe. So hat ein gehäufter Teelöffel des Gerstengraspulvers (entspricht in etwa 3,5 Gramm) 5 mg Cholin, 320 mcg Vitamin E sowie 15 mg Calcium und 870 mcg Eisen, das entspricht der fünffachen Menge an Spinat. Hinzu kommen weitere wichtige Mineralstoffe wie Magnesium, Natrium, Zink und ein hoher Gehalt an Antioxidantien. Zudem weist Gerstengras eine hohe Menge an Vitamin C und B-Vitaminen auf, wie z.B. Vitamin B1, B2, B3 und B6. Auch Folsäure, auch unter dem Namen Vitamin B9 bekannt, ist darüber hinaus in größerer Menge vorhanden.

Wie gesund ist Gerstengras und wie wirkt es?

Aufgrund der hohen Nährwertdichte und positiven Enzyme ist Gerstengras eine tolle Nahrungsergänzung und gerade Sportler können hiervon profitieren. So wird die hohe Menge an B-Vitaminen besonders von Leistungssportlern aber auch in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit benötigt. Des Weiteren ist auch die im Gerstengras vorkommende Folsäure besonders für Schwangere wichtig, sodass Gerstengras in der Schwangerschaft mit gutem Gewissen konsumiert werden kann. Als natürliches Lebensmittel hat es keinerlei Nebenwirkungen und kann auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Abnehmen mit Gerstengras?

Durch die alleinige Einnahme von Gerstengraspulver werden die Kilos natürlich nicht einfach purzeln. Aufgrund der vielen Nährstoffe kann Gerstengrassaft jedoch eine ideale Ergänzung zu einer Diät sein.

Die richtige Einnahme und Zubereitungvon Gerstengras

Gerstengras kann ohne Wenn und Aber über einen längeren Zeitraum konsumiert werden und so empfiehlt man, den Gerstengrassaft täglich dreimal vor den Mahlzeiten auf nüchternen Magen einzunehmen. Die Zubereitung des Pulvers ist kinderleicht: So wird pro Einnahme ein gehäufter Teelöffel (Dosierung von circa 3,5g pro Anwendung) des Gerstengraspulvers in 300 ml stilles Wasser oder in Saft gerührt. Dieselbe Menge kann auch für Smoothies oder in anderen Rezepten verwendet werden.

Extra-Rezept-Tipp: Ein Chia-Pudding mit einem Esslöffel Gerstengraspulver angereichert serviert mit Banane und Apfel ist ein wahres kalorienarmes Superfood-Frühstück, mit dem sich prima in den Tag starten lässt.