Only-natural-ingredients Biological Free-of-artificial-flavors Free-of-coloring-agents Free-of-artificial-preservatives GMO-free Gluten-free Lactose-free Low-Carb Without-sweeteners No-added-sugar Vegan Sugar-free twitter_share pinterest_share facebook_share clock print recipe_leicht recipe_schwer recipe_normal nachnahme rechnung update triangle cart user facebook instagram pinterest twitter mastercard paypal sofortüberweisung visa klarna Vorkasse Vorkasse dpd dhl youtube allesGutMoglich Postfinance Rechnung entwicklung leidenschaft handsOn Info DE CH CN diePost
Welches Protein ist das
richtige für mich?

Whey Protein

Whey-Protein ist ein Molke-Protein. Durch seine schnell verdaulichen Proteine und hohen biologischen Wertigkeit unterstützt dich das Wheyprotein sowohl beim Muskelaufbau als auch bei der Regeneration nach dem Training. Die schnelle Resorption verringert zudem die Wahrscheinlichkeit von Magenproblemen.

Casein

Casein ist ein Milchprotein, das bei der Herstellung von Molke gewonnen wird. Aufgrund der komplexen Struktur ist dein Körper über einen längeren Zeitraum mit der Aufspaltung und Verdauung des Caseins beschäftigt. Somit ist die Aufnahme der Proteine langsamer als bei schnell verdaulichen Proteinen wie zum Beispiel den Whey-Proteinen. So bleibt dein Stoffwechsel länger aktiv. Durch seine Aminosäurenzusammensetzung eignet sich Casein auch für Diät-Phasen sehr gut.

Mehrkomponenten-Protein

Mehrkomponenten-Proteine werden aus verschiedenen Proteinquellen zusammengesetzt. Die Kombination von schnell und langsam verdaulichen Proteinen hilft dir, sowohl kurzfristig Power zu haben, als auch deinen Muskelaufbau dauerhaft zu unterstützen. Es eignet sich somit auch nachts zur Regeneration.

Reis-Protein

Reisprotein ist ein veganes und hochwertiges Eiweißkonzentrat. Reisprotein eignet sich insbesondere für alle Vegetarier und Veganer und für alle Menschen, die keine Milchprodukte oder Sojaprodukte vertragen. Das Reisprotein ist aber natürlich nicht nur für Veganer geeignet, sondern eignet sich auch vorzüglich zum Muskelaufbau für jeden Bodybuilder.

Wozu sind Proteine gut?

Proteine dienen dem Körper als lebenswichtige kleine Bausteine zum Aufbau von Zellen, Gewebe, Haut, Haar und Knochen. Sie transportieren den roten Blutfarbstoff Hämoglobin für Sauerstoff und Transferrin für den Eisengehalt durch unsere Blutbahnen und bauen Giftstoffe aus selbigen ab. Am wichtigsten für Sportler ist jedoch: Proteine haben einen permanenten Einfluss auf unseren Stoffwechsel, fördern körpereigene Prozesse wie den Fettabbau und dienen als langfristige Energiezufuhr. In Kombination mit ausreichender Bewegung und entsprechenden Übungen sorgen Proteine für Muskelkontraktion und damit für den raschen Aufbau eines ansehnlichen Körpers.

Weitere Protein-Produkte:



Wie kann ich meinen Proteinhaushalt versorgen?

In welcher Form man seine tägliche Zufuhr an Proteinen zu sich nimmt, hängt von persönlichen Vorlieben und der sonstigen Ernährungszusammenstellung ab. Energieriegel können als kleiner Snack vor der Mittagspause oder im Nachmittagstief Wunder wirken. Vor und nach Trainingseinheiten sind Proteine in Form cremiger Shakes unerlässlich. Sie stillen nicht nur den Durst, sondern sättigen langfristig und liefern dem Körper Energie, die er sofort wieder in Muskelmasse umsetzen kann. Auch in Kapselform für die zusätzliche Ergänzung einer Mahlzeit können Proteine zum Muskelerhalt eingenommen werden.