Rezept

Veganer Cashewkäse

Die Käse-Herstellung aus Cashewkernen ist die vegane Alternative zu Kuhmilch- oder Ziegenkäse. Nach einer Reifung von etwa 2 Tagen erhält Cashewkäse eine ähnliche Konsistenz wie Mozzarella und schmeckt hervorragend zu unserem Paleo Körnerbrot. Der vegane Cashewkäse kann mit unterschiedlichen Gewürzen zu einem leckeren und echten Käsegenuss werden. Mit einer saftigen Scheibe Körnerbrot wird er zum ultimativen Gaumenschmaus! Quelle: GREEN EVI

  • Vorbereitungszeit:
    30 min
    Zubereitungszeit:
    354 min
  • Schwierigkeit:
    leicht

Nährwertangaben pro Portion

kcal
150
KH
8 g
Zucker
1.5 g
Eiweiß
5.6 g
Fett
10.7 g

Zutaten:

Für einen großen Käselaib (10 Portionen)

Zubereitung:

  1. Eingeweichte Cashews, Brottrunk, Misopaste, Nährhefe und Salz in eine Küchenmaschine geben und zu einer cremigen gleichmäßigen Paste mixen. Je nach Gerät kann dies einige Minuten benötigen.
  2. Ein feinmaschiges Küchensieb über eine große Schale oder Topf platzieren und mit zwei Lagen Passiertüchern auslegen. Den Käsemix über die Passiertücher geben, zu einem straffen Bündel wickeln und mit Gummiband verschließen. Mit Plastikfolie bedecken und für 24-48 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen, damit der Käse fermentieren kann. Nach dem Fermentationsprozess den Käse (noch immer im Bündel) für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen, um die anschließende Zubereitung zu vereinfachen.
  3. Den Käse aus den Passiertüchern entfernen. Dieser sollte nun eine steife Streichkäse-artige Konsistenz besitzen. Nach Belieben Gewürze hinzufügen.
  4. Den Käse zu einem Ball formen und auf ein Backblech mit Backpapier legen. Den Backofen auf die geringste Stufe stellen (ungefähr 50 °C) und für ca. 3-6 Stunden das Wasser entziehen lassen. Der Käse sollte trocken und schnittfest sein; die Trocknungszeit hängt von der Temperatur des Ofens ab.
  5. Tipp: Auch frische oder getrocknete Gewürze, Knoblauch, geröstete Nüsse, gehackte getrocknete Tomaten, getrocknete Cranberries, schwarzer Pfeffer etc. eignen sich. Darauf achten, dass diese erst nach dem Fermentationsprozess hinzugefügt werden.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf