Rezept

Spitzbuben mit Himbeer-Chia-Marmelade

Spitzbuben

„Spitzbube“ ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen Kleinkriminellen oder einen kleinen Frechdachs, der nur Streiche im Kopf hat. In der Schweiz, Österreich und Süddeutschland sind „Spitzbuben“ feine Gebäckstücke, die vor allem während der Weihnachtszeit die Plätzchenteller zieren. Wir haben den Plätzchenklassiker mit ein paar gesunden Alternativen gebacken und sind vom Ergebnis begeistert. Mit Dinkelmehl, Kokosöl und Kokosblütenzucker sind die süßen Doppeldecker nicht minder schmackhaft und die selbstgemachte Himbeer-Chia-Marmelade sorgt für eine fruchtige, süß-saure Komponente.

  • Zubereitungszeit:
    120 min
  • Schwierigkeit:
    leicht

Nährwertangaben pro Portion

Kcal
52
Kh
8.6 g
Eiweiß
1.5 g
Fett
1 g

Zutaten:

Für ein Backblech (40 Stück)

Teig

Himbeer-Chia-Marmelade

Sonstiges

  • Plätzchen-Ausstech-Förmchen

Zubereitung:

  1. Für die Chia-Himbeer-Marmelade: Tiefgefrorene Himbeeren auftauen lassen. Wenn frische Himbeeren verwendet werden, einfach mit der Gabel zerdrücken. Die Früchte in einen kleinen Topf geben und aufkochen. Abkühlen lassen und anschließend Agavendicksaft und Chia Samen hinzugeben und alles gut miteinander verrühren, bis die Marmelade keine Klümpchen mehr hat. In ein Marmeladenglas füllen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

  2. Für die Spitzbuben-Plätzchen: Dinkelmehl mit Kokosblütenzucker, Salz und Vanillemark vermengen. Anschließend Kokosöl hinzugeben und nochmals gut verrühren. Ei hineinschlagen und zu einem glatten Teig verarbeiten, was durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen kann - falls der Teig nach ausgiebigem Kneten immer noch zu trocken ist, einfach ein weiteres Ei hinzufügen. Für die vegane Variante das zuvor hergestellte Chia-Gel als Ei-Ersatz verwenden.
  3. Den Spitzbuben-Teig mit Frischhaltefolie umwickeln und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und mit passenden Plätzchenformen aussstechen. Aus der Hälfte der ausgestochenen Plätzchen in der Mitte kleine, kreisrunde Formen ausstechen und anschließend alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  6. Im Backofen auf mittlerer Schiene für 10 Minuten backen.
  7. Aus dem Ofen nehmen und die Plätzchenböden mit Himbeer-Chia-Marmelade bestreichen. Die Plätzchen mit ausgestochener Mitte auf die mit Marmelade bestrichenen Kekshälften drücken und anschließend alles mit Puder Xucker bestäuben. Vor dem Verzehr empfiehlt es sich, die Spitzbuben über Nacht schön auskühlen zu lassen und anschließend in einer geschlossenen Dose aufzubewahren.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf