Rezept

Vegane Teigtaschen mit Herbstgemüse

vegane Teigtaschen

Im Wetterbericht spricht man von kalten Temperaturen und Regen – der Sommer ist leider vorbei. Doch die kältere Jahreszeit hat ja auch sein Gutes: Wir tauschen einfach Grillzange gegen Kochlöffel und freuen uns auf köstliche Herbstrezepte mit Kürbissen, Pilzen und Spinat. Mit einer warmen Portion unserer veganen Teigtaschen (Ravioli) im Bauch halten wir Wind und Wetter ganz gut aus – und träumen uns zurück zum Italienurlaub: Selbstgemacht schmecken die mit dem würzigen Herbstgemüse gefüllten Ravioli nämlich fast noch besser als das italienische Original! Aber entscheidet selber und füllt euch den Bauch…

Zubereitungszeit:
60 min
Schwierigkeit:
normal

Nährwertangaben pro Portion

Kcal
625
Kh
87.4 g
Fett
17 g
Eiweiß
18 g

Zutaten:

4 Personen

Für die Ravioli

  • 200 g Weichweizengrieß
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 Msp. Kurkuma
  • 1/4 TL Guarkernmehl
  • 1/2 TL Salz

Für die Füllung

  • 300 g Shiitakepilze
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Für die Kürbissoße

  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 Zwiebeln (optional)
  • 1 EL Kokosöl
  • 200 ml trockener, veganer Weißwein
  • 400 ml vegane Sahne zum Kochen
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 700 g Spinat
  • Zitronenschale
  • einige Salbeiblättchen (optional)

Zubereitung:

  1. Für die Ravioli alle Zutaten mischen und mit 150 ml Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in ein verschließbares Gefäß geben und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Shiitakepilze und Zwiebel putzen und sehr fein hacken. Diese in einer beschichteten Pfanne ohne Öl 2-3 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Soße Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Evtl. Zwiebeln putzen und in kleine Würfel schneiden. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Kürbis- und evtl. Zwiebelwürfel 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Mit Weißwein und veganer Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.
  4. Inzwischen den Nudelteig sehr dünn ausrollen und 20 Kreise à 11 Zentimeter ausstechen. Auf jeden Kreis mittig 1 TL der Füllung geben, den Rand mit etwas Wasser bestreichen, zuklappen und mit einer Gabel oder dem Finger fest verschließen (oder einen Ravioliformer verwenden). Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen.
  5. Spinat waschen, verlesen und kurz vor Ende der Garzeit zur Soße geben. Mit Zitronenschale, Salz, Pfeffer und evtl. Salbeiblättchen abschmecken.
  6. Die Ravioli 2 Minuten in nicht mehr kochendem Salzwasser garen. Mit der Soße servieren.

Bis zu 30% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.