Artikel

Fit für den Sommer: Anuthida verrät euch ihre Tipps & Tricks

Jedes Jahr das Gleiche: Man träumt schon von Strand und Meer und dann fällt einem auf, dass man sich vielleicht wieder auf das Laufband begeben sollte. Ich möchte euch 5 Tipps geben, mit denen ihr eurer Bikini-Figur garantiert ein Stückchen näherkommt.

Abnehmen ist keine Magie. Der Körper braucht Energie, um die Funktionen der Organe und Muskeln zu gewährleisten. Nahrungs- und Flüssigkeitszufuhr sind hier essentiell. Wir essen, unser Körper wandelt die Proteine, Fette und Kohlenhydrate in Formen um, in denen er sie nutzen oder speichern kann, um später darauf zurückgreifen zu können. Ihr seht wahrscheinlich schon, worauf ich hinaus will – nehmt ihr mehr Energie zu euch als euer Körper verbraucht, dann speichert er sie in den Organen, Muskeln und auch in Fettpölsterchen ab.

Falls ihr euch fragt: ,,Warum erzählst du mir das? Eigentlich wollte ich konkrete Tipps haben!“ Die Tipps, die ich euch gebe, lassen sich oft aus Fakten wie den oben genannten ableiten. Meiner Motivation hat es immer gut getan, wenn ich verstanden habe was ich tue, weil ich dann einen Sinn darin sehen konnte, warum ich mich gerade zurückhalte und nicht noch eine zweite Pizza in den Ofen schiebe oder mich zum Sport motiviere, statt entspannt auf der Couch zu liegen und eine Serie zu suchten.
Nach dem Text sollte klar sein, dass ihr beim Abnehmen zwei Baustellen habt, an denen ihr arbeiten könnt: Auf der einen Seite an der Energiezufuhr - sprich Ernährung - und auf der anderen am Energieverbrauch, also Bewegung und Sport.

Tipp 1: Schlagt euch Blitz-Diäten aus dem Kopf!

Schlagt euch alle zeitlich begrenzten und einseitigen Diäten aus dem Kopf. Wenn ihr euer Gewicht oder Erscheinungsbild wirklich ändern wollt, sollte das eine langfristige Entscheidung sein. Solche Blitz- oder Crash-Diäten führen zum sogenannten Jojo-Effekt und im besten Fall steht ihr am Ende da, wo ihr angefangen habt.

Tipp 2: Berechnet euren Kalorienbedarf

Nehmt euch die Zeit und rechnet im Internet euren eigenen Kalorienbedarf aus, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, wie viel Energie ihr täglich benötigt. Nehmt ihr mehr Energie zu euch als ihr verbraucht, speichert der Körper den Überschuss und ihr nehmt zu. Nehmt ihr hingegen weniger Energie zu euch als ihr verbraucht, greift euer Körper auf die bereits gespeicherte Energie zurück und ihr nehmt ab.

Tipp 3: Checkt den Zuckergehalt

Es ist allgemein bekannt und dürfte niemanden überraschen: Zucker wird oft in großen Mengen verzehrt und kann vom Körper sehr schnell in Fettreserven abgespeichert werden. Viele Getränke (z.B. Limonaden oder Fruchtsäfte) enthalten besonders viel Zucker.

Tipp 4: Meidet zu viel Fett

Gerade in Süßgebäck oder auch Croissants befinden sich Unmengen an verstecktem Fett - greift deswegen nicht gedankenverloren zu diesen Kalorienbomben.

Tipp 5: Freundet euch mit Proteinshakes an

Sucht euch einen Proteinshake, der nicht nur schmeckt, sondern auch möglichst wenige Kohlenhydrate beinhaltet. Außerdem sollte er euch vorrangig beim Muskelaufbau unterstützen. Eiweißshakes einfach als Mahlzeitenersatz zu verwenden, ohne dabei Sport zu treiben, ist keine Alternative. PS: Allen Schokoladen-Fans unter euch empfehle ich besonders das Whey Protein Schokolade von vitafy essentials. Ich habe es selbst probiert und ich verspreche euch, ihr werdet es lieben!

Tipp 6: Baut eure Kraft auf!

Als letzten Tipp kann ich euch nur Krafttraining empfehlen! An alle Mädels da draußen: Legt die Angst vor Gewichten und Krafttraining ab. Ihr seht deshalb nicht gleich wie eine weibliche Bodybuilderin aus. Durch Krafttraining wird euer Körper nicht aufgepumpt, sondern vielmehr straff und sexy geformt.
Ihr schlagt damit zwei Fliegen mit einer Klappe: Wenn ihr im Kaloriendefizit seid, wird keine Muskelmasse abgebaut und durch die Muskelmasse verbrennt ihr mehr Kalorien, auch wenn ihr nicht trainiert.

Das Wichtigste beim Thema Abnehmen ist allerdings, dass ihr Sport macht und euch bewegt! Wenn ihr nicht ins Fitnessstudio gehen wollt, kann ich das verstehen. Aber es gibt genug andere Sportarten, die ihr ausüben könnt - sei es mit den Freunden kicken zu gehen oder Ähnliches.
Das Schwierigste ist immer, dass man sich aufrafft und loslegt. Jede Art von Bewegung ist besser als gar keine Bewegung!

Ich wünsche euch viel Erfolg beim Fitwerden und sobald euer Körper reif für ein Selfie ist, markiert mich gerne, damit ich sehen kann, wie viele von euch durchgehalten haben!

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf