Artikel

Die Eiweiß-Diät – Abnehmen leicht gemacht

Eiweiß-Diät

In den Wintermonaten kommt bei den meisten von uns das eine oder andere Kilo zusätzlich auf die Hüften. Kein Grund zur Besorgnis, denn mit einer kurzen aber effektiven Diät kannst du das überflüssige Hüftgold im Frühling schnell wieder verlieren und damit im Sommer in Topform sein. Doch welche Diät ist wohl die beste Alternative? Hier scheiden sich die Geister schon seit vielen Jahren. Während die einen auf eine Low-Fat-Ernährung schwören, bevorzugen andere eine Diät, bei der Kohlehydrate nahezu tabu sind. Eine tolle und effektive Diätform wollen wir dir in diesem Artikel näherbringen. Es geht um die sogenannte Eiweiß-Diät. Wir wollen mit Fragen aufräumen, wie du mit dieser Diätform abnehmen kannst, was man bei einer Eiweiß-Diät essen darf und geben dir abschließend zum Einstieg zwei leichte Eiweiß-Diät Rezepte mit auf den Weg. Wie funktioniert eine Eiweiß-Diät? || Was darf man essen? || 2 Eiweiß-Rezepte || Eiweiß-Rezepte aus unserem Magazin

Wie funktioniert eine Eiweiß-Diät?

Wie es der Name schon vermuten lässt, funktioniert das Abnehmen bei dieser Diät durch eine besonders eiweißreiche Ernährung, während du nahezu komplett auf Kohlehydrate verzichtest. Durch die gesteigerte Aufnahme von Eiweiß, also Proteinen, und den Verzicht auf Kohlehydrate stellst du dem Körper weniger Glucose zur Verfügung, sodass er die Energie aus den bestehenden Fettreserven bilden muss. Des Weiteren haben viele Sportler während der Diät die Angst, dass sie zu viel Muskelmasse verlieren. Proteine tragen allerdings zur Erhaltung der Muskeln bei, sodass du in jeder Diät unbedingt auf einen ausreichend hohen Eiweiß-Konsum achten solltest. Bei der Eiweiß-Diät ist dies natürlich kein großes Problem, da du dich hier in erster Linie von eiweißreichen Lebensmitteln ernähren wirst. Ein weiterer Vorteil bei einer kohlehydratarmen Diät ist, dass dein Blutzuckerspiegel auf einem konstanten Niveau gehalten wird und du dadurch weniger Hunger leiden wirst.

Was darf man bei einer Eiweiß-Diät essen?

Der Irrglaube, dass man bei dieser Diät auf fast alle Lebensmittel verzichten muss, soll in diesem Artikel ebenfalls widerlegt werden. Doch was darf man denn nun bei einer Eiweiß-Diät essen und was nicht? Wir listen dir nun einige Lebensmittel in verschiedenen Kategorien auf, die du bedenkenlos zu dir nehmen kannst.

Fleisch:

Beim Fleisch hast du eine breite Auswahl, wobei du darauf achten solltest, dass die jeweilige Sorte einen relativ geringen Fettanteil hat. Zwar muss in dieser Diät nicht gänzlich auf Fett verzichtet werden, ein übermäßiger Konsum ist aber nicht ratsam. So wäre ein fettarmes Puten- oder Hähnchenfleisch die optimale Wahl, aber bei einem guten Rindersteak kannst du auch nichts verkehrt machen.

Fisch:

Neben Fleisch ist auch Fisch eine sehr hochwertige Eiweißquelle. Ob Forelle, Hecht oder Hering – Fisch hat stets einen hohen Eiweiß-Anteil. Zwar sind viele Fischsorten auch vergleichsweise fettig, allerdings handelt es sich dabei zu großen Teilen um sehr gesunde Omega-3-Fette, die dein Körper in einer Diät sehr gut verwerten kann.

Gemüse:

Die meisten Gemüsesorten beinhalten nicht besonders viel Eiweiß, haben aber auch kaum Fett oder Kohlehydrate. Sie dienen uns in einer Diät folglich als Sattmacher, denn du kannst mit viel Gemüse den Magen füllen ohne es bereuen zu müssen. Mit viel Gemüse versorgst du deinen Körper zudem mit Vitaminen und Ballaststoffen.

Sonstiges:

Neben Fleisch und Fisch gibt es weitere Lebensmittel, die einen hohen Anteil an Proteinen haben. Dazu gehören unter anderem fettarmer Tofu aber vor allem auch Eier, die du in vielen Rezepten verwenden kannst. Magerquark ist ebenfalls eine sehr gute Proteinquelle und zum Backen bestens geeignet. Wenn es einmal schnell gehen muss, kannst du auch auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Auf vitafy.de gibt es zum Beispiel eine große Auswahl an proteinreichen Produkten. Optimal geeignet ist beispielsweise das Whey Protein von Vitafy, dass es in vielen leckeren Geschmackssorten gibt (Schoko, Honigmelone und Vanille). Im Folgenden geben wir dir zwei einfache Rezepte mit auf den Weg, die dir den Einstieg in deine Diät erleichtern sollen.

Eiweiß-Diät Rezepte leicht gemacht

Für den gelungenen Einstieg wollen wir dir zwei einfache Eiweiß-Diät Rezepte zur Verfügung stellen, die du ganz leicht nachkochen kannst.

1. Protein-Muffins
Zutaten (für 6 Muffins):

Zubereitung:
Die aufgelisteten Zutaten kannst du einfach in einer Schüssel zu einem Teig schlagen. Anschließend wird die Schoko-Masse in Muffin-Formen gegeben, welche dann im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze gebacken werden. Schon hast du schnell ein eiweißreiches Frühstück, einen Nachtisch oder einen Snack für deine Diät zubereitet.

2. Das klassische Abendessen

Beim Abnehmen mit einer Eiweiß-Diät kommt es wie bei jeder Diät maßgeblich auf die Ernährung an. Wenn du bei dieser Diätform nicht auf ein klassisches Abendessen verzichten möchtest, musst du das auch nicht. Ein genaues Rezept wollen wir dir hier nicht an die Hand geben, vielmehr ist es ein Leitfaden für dein tägliches Abendessen. Hier kannst du deinen Eiweiß-Bedarf mit rund 200-300g Fleisch oder Fisch decken und dir dazu eine große Portion Gemüse gönnen. Hier empfiehlt es sich, von Tag zu Tag etwas zu variieren, denn eine gewisse Abwechslung in der Ernährung erleichtert die Diät erheblich.

Rezepte Inspiration für dich

Zoodles - Nudeln à la Zucchini mit Garnelen ➤ Weiterlesen

High Protein Müsli ➤ Weiterlesen

Fitness-Rezept: Hähnchen mit Brokkoli ➤ Weiterlesen

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf