Nuk

NUK bietet eine große Auswahl an Qualitätsprodukten für Babys und Mutter vor und nach der Geburt. Sie vereinfachen den Alltag der Mütter und unterstützt Kinder bei einer gesunden Entwicklung. Erfahre mehr:

NUK bietet eine große Auswahl an Qualitätsprodukten für Babys und Mutter vor und nach der Geburt. Sie vereinfachen den Alltag der Mütter und unterstützt Kinder bei einer gesunden Entwicklung. Erfahre mehr:

Nuk

Nuk – das richtige Zubehör für das Baby

Die Geschichte der Marke NUK begann in den 50er Jahren, als die Zahnärzte Balters und Müller entdeckten, dass Babys, die per Fläschchen großgezogen wurden, im Vergleich zu gestillten Kindern enorme Kieferfehlstellungen aufwiesen. So entwickelten die beiden Mediziner einen asymmetrischen Trinksauger sowie Schnuller und Kiefernformer, um Zahnfehlstellungen bei Kindern zu vermeiden. In den folgenden Jahrzenten wurde die Produktpalette von NUK so sehr ausgeweitet, sodass neben den Flaschen und Saugern auch technische Geräte wie Babyphone, Vaprisator und auch Milchpumpen hinzukamen. Aufgrund der zahlreichen Verwendungen von Media Lizenzen wie z. B. von Disney, Hello Kitty oder auch Janosch fallen NUK Produkte nun auch optisch auf und erfreuen sich großer Beliebtheit. Inzwischen sind die NUK-Artikel nicht mehr aus den Drogeriemärkten wegzudenken und erleichtern mit ihren praktischen Lösungen rund um das Baby den Alltag junger Eltern. Neben dm, Rossmann und Co. bietet auch der Online Shop vitafy.de viele beliebte NUK Babyartikel.

NUK – die beliebtesten Produkte

Besonders beliebt und vielfach verkauft sind die klassischen NUK Flaschen mit austauschbaren Saugern sowie die Trinklernbecher, die wohl in jedem Haushalt mit Baby zu finden sind. Darüber hinaus zählen Mütter auch auf die Verlässlichkeit der NUK Stilleinlagen, elektrischen Milchpumpen sowie Handpumpen und vertrauen auf die NUK Schnuller und Beißringe. Im Bereich der Technik sind der NUK Vaprisator zum Sterilisieren von Flaschen sowie der Babykosterwärmer und das NUK Babyphone mit Videofunktion besonders gefragt.

Essen und Trinken mit NUK

Gerade in den ersten Wochen eines Kindes ist die richtige Ernährungsform ausschlaggebend für eine gute Gesundheit. Wenn das Baby mit einer Flasche ernährt oder das Fläschchen zum Zufüttern benötigt wird, so sind NUK First Choice Flaschen eine gute Wahl, da sich die Form des NUK Trinksaugers an der Brustwarze beim Stillen orientiert. Koliken und eine Kieferfehlstellung können so vermieden werden. Auch die NUK Classic Flasche beugt Zahnfehlstellungen vor und sorgt für einen natürlichen Milchfluss. Die NUK Classic und NUK First Choice Flaschen gibt es in unterschiedlichen Designs und mit verschiedenstem Zubehör. Alle Babyflaschen bestehen aus BPA-freiem Kunststoff und die in unterschiedlichen Größen vorhandenen Silikon-Sauger in S, M und L können einfach ausgetauscht werden.

Auch eine stabile Glasvariante ist unter dem First Choice Sortiment zu finden z. B. die First Choice Glasflasche. Nach dem ausschließlichen Stillen oder der Fläschchennahrung werden Trinklernflaschen wie die First Choice Trinklernflasche sowie die Early Learning Cups interessant. Selbständiges Trinken ohne große Kleckereien kann so bereits ab sechs Monaten trainiert werden. Auch der NUK Magic Cup für Kinder ab acht Monaten verspricht aufgrund seines neuartigen Trinkrandes kleckerfreies Trinken und unterstützt Kinder in ihrem Entwicklungsstand. Zudem wird mit den First Choice Cups mit unterschiedlichen Trinkaufsätzen das Trinken unterwegs oder in der Kindertagesstätte auslaufsicher und macht aufgrund der lustigen Designs und Disney-Kollektionen zudem einen großen Spaß. Für den ersten Brei bietet NUK zudem praktische Schüsseln und Boxen.

Stillen und NUK: Stilleinlagen und Milchpumpen

Jede stillende Mutter kennt das Problem, wenn die Milch schneller ist als das Baby am mütterlichen Busen: Ein nasser Milchfleck auf dem neuen Chiffon-Top ist nicht immer erstrebenswert. Die NUK Ultra Dry Stilleinlagen mit Flüssigkeitsdepot bieten nicht nur sicheren Auslaufschutz, sondern sind dabei auch atmungsaktiv. Der tagtägliche Einsatz fällt im BH nicht auf und das hautfreundliche Material schützt zudem Brustwarze und Haut. Soll es auch einmal ohne Baby rausgehen, so können die NUK Milchpumpen zum praktischen Helferlein werden. Ob mit der NUK Handmilchpumpe oder mit der NUK elektrischen Milchpumpe – einfaches Abpumpen erleichtert den Alltag und fördert die Selbstständigkeit der stillenden Mutter.

NUK Essentials: Von NUK Latex Schnuller über Beißring bis hin zum Thermometer

Ein überreiztes Baby in den frühen Abendstunden oder das zahnende Kind haben vor allem eines gemeinsam: Sie strapazieren die Nerven. Da kann ein Schnuller oder ein Beißring wahre Wunder vollbringen. So befriedigt ein kiefergerecht geformter Schnuller aus Latex von NUK den natürlichen Saugreflex und trainiert sogar die Muskelpartien im Mundbereich. Der NUK Beißring regt hingegen das Baby an, auf dem kindgerechten genoppten Material herumzubeißen, um schmerzende Stellen am Zahnfleisch zu massieren. Der NUK Kühlbeißring kombiniert dies mit einer angenehmen Kühlung, sofern dieser im Kühlschrank gelagert wird. Auch Schnupfen kann zu einem unruhigen Baby führen. Hier kann der NUK Nasensauger leicht Abhilfe schaffen, um sanft die Nase vom Schleim zu befreien. Auch ein wärmendes Bad kann das weinende Kind leicht beruhigen. Das NUK Badethermometer sieht nicht nur hübsch aus und lenkt von den Tränen ab, sondern misst zudem zuverlässig die Badewassertemperatur. Allebeschriebenen Produkte sind online auf vitafy.de erhältlich.

NUK und Technik: Von Vaprisator, Babyphone und Flaschenwärmer

Sicherheit spielt bei NUK eine große Rolle, um die Gesundheit des Kindes zu erhalten. Um Keime in den Babyflaschen zu vermeiden, gibt es von NUK einen einfach zu bedienenden Vaprisator, der Flaschen und Zubehör in nur 15 Minuten sterilisiert. Die hinzukommende Dampfgarfunktion erleichtert zudem die schonende Zubereitung von Babynahrung. Auch das Warmhalten von Babynahrungen muss nicht umständlich in einem heißen Topf mit Wasser geschehen. Ein zuverlässiges Erwärmen und schonendes Warmhalten des Babybreis und der Flaschen ist mit dem NUK Babykostwärmer möglich. Für die absolute Sicherheit in Babys Schlafzimmer sorgt auch das NUK Babyphone Eco Smart Control, das nicht nur eine Ton- sondern auch eine Videoüberwachung zulässt.

Tipps und Tricks: Alles rund um die NUK Flasche

Viele jungen Eltern fragen sich, wie man am besten die NUK Flasche halten sollte. Aufgrund der Anti-Colic-Funktion sollte das Loch immer beim Trinken nach oben zeigen, damit das Ventil funktioniert und ein normaler Milchfluss zustande kommt. Gerade in den ersten Wochen sind keimfreie Trinkutensilien unabdingbar, doch wie sollte man NUK Flaschen reinigen? Erst wenn alle Milchreste mit z. B. einer geeigneten Spülbürste entfernt oder bei mindestens 65 Grad in der Spülmaschine gewaschen wurden, kann Flasche und Co. in den Vaprisator zum Sterilisieren gegeben werden. Wer keinen besitzt, kann alternativ die Flaschen auch im Kochtopf auskochen. Oft wird auch gefragt, warum NUK Flaschen nicht in die Mikrowelle dürfen. Hier gibt der Hersteller an, dass dies für das Material schädlich sein könnte; im heißen Wasserbad oder im Vaprisator bzw. Flaschenwärmer sei dies im Übrigen kein Problem.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.