Biological Icon Free-of-artificial-flavors Icon Free-of-artificial-preservatives Icon Free-of-coloring-agents Icon GMO-free Icon Gluten-free Icon Lactose-free Icon Low-Carb Icon No-added-sugar Icon Sugar-free Icon Without-sweeteners Icon account Icon AT icons/payment/barzahlen cart Icon ch Icon clock Icon CN customercare Icon DE dhl Icon dpd Icon envelope Icon facebook Icon facebook_share Icon happy Icon heart-average Icon heart-high Icon heart-low Icon info Icon instagram Icon logo logo-paleo360-white logo-shaperepublic magnifying-glass Icon mastercard-color Icon nachnahme-color Icon neutral Icon only-natural-ingredients Icon paypal-color Icon pinterest Icon pinterest_share Icon postfinance Icon premium-discount premium-offers Icon premium-shipping Icon premium Icon print Icon rechnung-color Icon rechnung-simple Icon recipe_leicht Icon recipe_normal Icon recipe_schwer Icon return Icon shipping Icon sofortueberweisung-color Icon stars-average Icon stars-high Icon stars-low Icon twitter Icon twitter_share Icon unhappy Icon vegan Icon visa-color Icon vorkasse-color Icon youtube Icon

Teebaumöl

Das Teebaumöl gehört mittlerweile zu den bekannteren Naturprodukten.Das ätherische Öl pflegt unter anderem die Haut und kommt auch in vielen Mundpflegeprodukten zum Einsatz. Hier erfährst du mehr:

Das Teebaumöl gehört mittlerweile zu den bekannteren Naturprodukten.Das ätherische Öl pflegt unter anderem die Haut und kommt auch in vielen Mundpflegeprodukten zum Einsatz. Erfahre mehr:

Teebaumöl – Wunder der Natur

Wie Manuka-Honig gehört Teebaumöl mittlerweile auch bei uns zu den bekannteren Naturprodukten. Die Wirkung der Blätter des Teebaums haben die Aborigines, Ureinwohner Australiens, laut einer Legende durch Zufall entdeckt: So sollen diese in einem See gebadet haben, in dessen Wasser sich Blätter des am Ufer stehenden Teebaums befanden. Fortan verwendeten die Ureinwohner die Blätter der Pflanze und dessen Öl. Interessant zu wissen: Die Teebaum-Pflanze kann eine Höhe von 5 bis 7 Meter erreichen. Ursprünglich wächst sie in den sumpfigen Gebieten des Amazonas. Im Frühjahr zeigt der Baum weiße Blüten und ist dadurch so dekorativ, dass er bei uns bei uns als Zierpflanze in Kübeln zu sehen ist.

Zusammensetzung und Herstellung

Teebaumöl ist ein ätherisches Öl. Gewonnen wird es aus den lederartigen Blättern und den Spitzen der Zweige des australischen Teebaums, der auch Melaleuca alternifolia genannt wird. So ist auch das Öl der Pflanze teilweise unter der Bezeichnung Melaleuca Öl zu finden. Das Öl setzt sich aus etwa 100 unterschiedlichen Stoffen zusammen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Terpene und Phenole. Hauptbestandteil ist Terpinen-4-ol, eine chemische Verbindung, die in vielen ätherischen Ölen vorkommt, beispielsweise auch in Eucalyptus- oder Lavendelöl. Da Terpinen-4-ol einen angenehmen blumigen Kräuter-Duft versprüht, kommt der Stoff nicht nur in der Naturkosmetik, sondern auch in der Parfümindustrie zum Einsatz. Wie teuer Teebaumöl ist, wird durch die Herstellung deutlich: Etwa eine Tonne des pflanzlichen Materials wird über Wasserdampf bis zu drei Stunden destilliert. Das ergibt eine Menge von 10 Liter Teebaumöl.

Was Teebaumöl alles kann

Wissenschaftlich belegt ist die antimikrobielle Wirkung des Teebaumöls. Vom Einsatz des Öls bei Haustieren sei jedoch gewarnt, da die darin enthaltenen Terpene und Phenole für Katzen und Hunde gesundheitsschädlich sind.

Anwendungsgebiete von Teebaumöl

Die Anwendungsmöglichkeiten von Teebaumöl sind vielseitig. So kann Teebaumöl auf Hautpartien sämtlicher Körperstellen aufgetragen werden. Es pflegt bei Hautunreinheiten wie Pickel oder bei Hauttrockenheit, dient gemischt mit etwas Pflanzenöl Massagezwecken, kann als Badeöl verwendet werden oder der Fußpflege dienen. Auch innerlich angewendet als Zusatz in Zahnpasten oder als Mundspülung ist Teebaumöl sehr beliebt. Selbst im Haushalt kann das ätherische Öl Putzwasser beigemischt werden oder als Zusatz beim Wäsche waschen zum Einsatz kommen.

Teebaumöl in der Naturkosmetik

Teebaumöl ist mittlerweile in vielen natürlichen Kosmetikprodukten vertreten. Im Shampoo soll es den Schuppen in den Haaren den Garaus verschaffen, in der Gesichtscreme gegen trockene Haut oder Pickel und Mitesser helfen. Auch in der Aromatherapie ist Teebaumöl bekannt. Die ätherischen Öle werden über eine Duftlampe verdampft oder inhaliert.

Wo man Teebaumöl zu kaufen bekommt

Teebaumöl ist rezeptfrei und kann in der Apotheke oder in verschiedenen Drogeriemärkten erworben werden. Natürlich bietet auch vitafy eine Vielzahl an Teebaum-Produkten, die bequem online erhältlich sind. Hier sind im kosmetischen Bereich besonders die Produkte von CMD Naturkosmetik zu empfehlen: Die Serie umfasst einen Lippenpflegestift und Shampoo genauso wie Gesichtswasser, Duschgel oder eine Feuchtigkeitscreme. Gegen unangenehme Gerüche bietet vitafy das FuPi Ex Fußpilz-Spray, das die Wirkstoffe aus neuseeländischem Manuka-Öl und australischem Teebaumöl vereint.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.
Oder folge uns auf