Only-natural-ingredients Biological Free-of-artificial-flavors Free-of-coloring-agents Free-of-artificial-preservatives GMO-free Gluten-free Lactose-free Low-Carb Without-sweeteners No-added-sugar Vegan Sugar-free twitter_share pinterest_share facebook_share clock print recipe_leicht recipe_schwer recipe_normal nachnahme rechnung update triangle cart user facebook instagram pinterest twitter mastercard paypal sofortüberweisung visa klarna Vorkasse Vorkasse dpd dhl youtube allesGutMoglich Postfinance Rechnung entwicklung leidenschaft handsOn Info DE CH CN diePost

Vitamin B

Alle Vitamine der B-Familie sind wichtig für den Energiestoffwechsel und die Energiezufuhr. Erfahre welche Vitamine nicht über pflanzliche Nahrung aufgenommen werden können und was Vitamin-B-Komplex ist:

Vitamin B – wichtig für den Energiestoffwechsel und die Energiezufuhr

Als B-Vitamine bezeichnet man alle Vitamine der B-Familie. Zwar ist jedes Vitamin B mit entsprechender Kennzeichnung eine chemisch und pharmakologisch völlig individuelle Substanz, dennoch überschneiden und ergänzen sich die Wirkungen aller B-Vitamine. Bei einem Mangel an B-Vitaminen, können unterschiedliche Symptome auftreten. Verschiedene tierische und pflanzliche Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Brokkoli oder Grünkohl sind reich an B-Vitaminen. Nur das Vitamin B12 kann nicht über die pflanzliche Nahrung aufgenommen, so dass gerade Veganer und Vegetarier über eine dementsprechende Zufuhr über Nahrungsergänzung nachdenken sollten.

Vitamin B Komplex – Wirkung, Vorkommen in Lebensmitteln und Mangelerscheinungen

Zum Vitamin-B-Komplex zählen folgende acht B-Vitamine: Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B3 (Niacin), Vitamin B5 (Panthothensäure), Vitamin B6 (Pyridoxin) sowie Vitamin B7 (Biotin), Folsäure und Vitamin B12.

Vitamin B1

Das wasserlösliche, jedoch nicht hitzebeständige Vitamin B1 befindet sich vor allem in Weizenkeimen und Sonnenblumenkernen. Thiamin trägt zur normalen psychischen Funktion bei. Kommt es zu einem massiven Mangel an Vitamin B1, können unterschiedliche Symptome auftreten. Ob es sich um einen Mangel an Vitamin B1 handelt, sollte allerdings mit einem Arzt abgeklärt werden.

Vitamin B2 – wichtig für Haut und Haare

Riboflavin, Vitamin B2, spielt eine wichtige Rolle in dem Prozess, Fette, Eiweiße und Kohlenhydrate in Nährstoffe umzuwandeln. Riboflavin trägt so z. B zur Erhaltung normaler Haut bei. Dieses B-Vitamin kommt vor allem in Lebensmitteln wie in Milchprodukten, Fleisch, Fisch und Eiern sowie Spinat oder Kartoffeln vor. Mangelerscheinungen sind beispielsweise durch Hautveränderungen in Form von kleinen Rissen z. B. am Mundwinkel oder am Nagelbett gekennzeichnet, dennoch ist von einer Selbstdiagnose abzuraten, bei einem Verdacht sollte der Arzt konsultiert werden.

Vitamin B3 – wichtig für Haut und Schleimhaut

Auch Niacin, Vitamin B3, ist für die Haut und auch Schleimhaut essentiell, da sich dieses Vitamin B an wichtigen Stoffwechselprozessen beteiligt, sodass jede Zelle im Körper Energie gewinnen kann. So trägt Niacin zur Erhaltung normaler Schleimhäute bei Ein Mangel an Vitamin B3 ist hierzulande sehr selten.

Vitamin B5 –Pantothensäure für den Stoffwechsel

Vitamin B5 wird für die Bildung von Steroidhormonen benötigt. Pantothensäure, also Vitamin B5, trägt damit zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Reich an Panthothensäure sind Lebensmittel wie Fisch, z. B. Hering, aber auch Obst wie die Avocado oder Nüsse. Auch wenn ein Mangel an Vitamin B5 selten vorkommt, können Risikogruppen wie Alkoholiker oder Diabetiker Mangelerscheinungen verspüren.

Vitamin B6 – Essentiell für die Regulierung des Stoffwechsels

Vitamin B6 zählt zu den bekannteren B-Vitaminen und ist für die Regelung zahlreicher Abläufe im Stoffwechsel zuständig. U. a. trägt Vitamin B6 zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei sowie zu einer Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung und einer Regulierung der Hormontätigkeit. Neben Fisch und Fleisch sind besonders Hülsenfrüchte und auch Obst wie Avocados und Bananen reich an Vitamin B6. Symptome eines Vitamin B6-Mangels können sehr vielfältig sein und daher sollte ein eventueller Mangel von einem Arzt bestätigt werden.

Vitamin B7 – mit Biotin für Nägel und Haare

Neben der Erhaltung einer normalen Haut trägt Biotin zur Erhaltung normaler Haare bei Biotin ist reichhaltig in Lebensmitteln wie Leber, Hefe oder auch Eigelb enthalten. Aber auch Nüsse oder Sojabohnen können gute Quellen für Biotin sein.

Folsäure – wichtig bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit

Folsäure spielt eine entscheidende Rolle bei der Zellneubildung. Gerade bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft oder Stillzeit wird besonders viel Folsäure benötigt. So haben Schwangere einen doppelt so großen Bedarf an Folsäure als andere Frauen. Folat trägt nämlich zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei. Ein Folsäuremangel tritt vorwiegend bei jungen Frauen auf. Besonders grüne Gemüsesorten sind reich an Folsäure, aber auch in Mandeln und Vollkornprodukten lassen sich hohe Mengen an Folsäure finden.

Vitamin B12 – als Nahrungsergänzung wichtig für Veganer

Zwar braucht der Körper nur geringe Mengen an Vitamin B12, dennoch ist dieses Vitamin B besonders wichtig für das Zellwachstum, denn Vitamin B12 hat eine Funktion bei der Zellteilung. Zudem trägt Vitamin B12 zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Vitamin B12 ist fast ausschließlich in tierischen Produkten wie in Leber, Hering oder in Vollmilch enthalten. Lediglich bakteriell vergorene Lebensmittel wie z. B. Sauerkraut enthalten in sehr geringen Mengen Vitamin B12. Ein Mangel an Vitamin B12 zeigt sich erst, wenn über einen längeren Zeitraum (über zwei Jahre hinweg) zu wenig Vitamin B12 aufgenommen wird, da vor allem die Leber Vitamin B12 lange speichern kann. Ein Vitamin B12 Mangel kann mit Tabletten bzw. geeigneter Nahrungsergänzung therapiert werden. Gerade Veganer bzw. Vegetarier sollten über eine zusätzliche Vitamin B12-Zufuhr nachdenken.

Vitamin B als Nahrungsergänzung - Tabletten und Überdosierung

Nahrungsergänzungen gerade den Vitamin-B-Komplex betreffend, liegen im Trend. So liegt die Frage nahe, ob das Vitamin-B-Komplex in Tabletten hochdosiert eine Überdosierung zur Folge haben kann. Jegliche Vitamin-B-Präparate stellen einen Eingriff in unseren Stoffwechsel dar, sodass eine korrekte Zufuhr an Vitamin B beachtet werden sollte. Oft ist es der Fall, dass über tägliche Lebensmittel nicht immer eine ausreichende Tagesdeckung an Vitamin B erreicht werden kann, sodass Nahrungsergänzungen gerade bei Frauen in der Schwangerschaft bzw. Stillzeit notwendig sein können. Auch Leistungssportler sowie Personen, die eine schwere körperliche Arbeit verrichten, Raucher und Alkoholiker decken ihren Tagesbedarf an B-Vitaminen meist nicht. In diesen Fällen macht es durchaus Sinn, ein Vitamin-B-Komplex als Tabletten einzunehmen, wenn eine ausreichende Zufuhr über die Ernährung nicht gegeben ist. vitafy.de bietet nicht nur einzelne B-Vitamine sondern auch Vitamin-B-Komplex-Monatskuren an, die in Form von Tee, Tabletten, Brausetabletten oder Powerriegeln einfach und durchaus schmackhaft eingenommen werden können.