Produkt

Energie für den Muskelaufbau: Der Post-Workout-Shake

Post-Workout-Shake

Was sollte der ideale Post-Workout-Shake enthalten?

Wie der Name schon sagt, wird ein Post-Workout-Shake „post workout“ – also nach dem Training – eingenommen. Vor allem Kraftsportler greifen unmittelbar nach einem harten Workout gerne zu einem cremigen Proteinshake, um dem muskelabbauenden (=katabolen) Zustand entgegenzuwirken.

Grundsätzlich besteht ein klassischer Post-Workout-Shake aus einer Kombination aus einfachen, kurzkettigen Kohlenhydraten (Maltodextrin und/oder Dextrose), welche die geleerten Glykogenspeicher wieder auffüllen und die damit verbundene Insulinausschüttung bewirkt, dass die zugeführten Nährstoffe schnell in die Muskeln eingeschleust werden. Als Eiweißquelle ist ganz klar das hochwertige Whey-Protein der Favorit, das schnell vom Körper verwertet wird, ihn mit wichtigen Wachstumsbausteinen versorgt und somit zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse beiträgt.

In manchen Shakes werden außerdem noch Substanzen wie Glutamin (Aminosäure) oder Kreatin beigemischt. Letzteres erhöht bei einer Dosierung von 3 g pro Tag die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger, intensiver körperlicher Betätigung. Für sogenannte Hardgainer, die nur schwer Masse aufbauen können, werden sogenannte Weight Gainer-Shakes empfohlen.

Wann macht ein Post-Workout-Shake Sinn?

Um die Vorteile eines solchen Shakes optimal für sich nutzen zu können, wird eine Einnahme nach dem Training empfohlen. Hier ist der Körper intensiv damit beschäftigt, entstandene Risse und Schäden im Muskel wieder zu reparieren und benötigt dafür jede Menge Nährstoffe.

Der Shake muss aber nicht zwangsläufig unmittelbar nach dem Training oder noch währenddessen eingenommen werden, sondern idealerweise innerhalb einer Stunde danach. Es empfiehlt sich sogar, nach dem Workout noch 15-20 Minuten zu warten, damit sich der Kreislauf vorher ein wenig stabilisieren kann. Das Eiweißpulver wird dabei einfach in Milch oder Wasser eingerührt und idealerweise mit einem Shaker gemixt.

Ist ein Post-Workout-Shake unbedingt notwendig?

Grundsätzlich sollte berücksichtigt werden, dass ein Post-Workout-Shake allein nicht über effektiven Muskelaufbau entscheidet. Vielmehr sollte auf eine ausreichende Proteinversorgung (ungefähr 1,2 – 1,7 g pro Kilogramm Körpergewicht) über den ganzen Tag hinweg geachtet werden. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, können auch Proteinriegel gewinnbringend sein und die Proteinspeicher wieder auffüllen:

Bis zu 30% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.