Biological Icon Free-of-artificial-flavors Icon Free-of-artificial-preservatives Icon Free-of-coloring-agents Icon GMO-free Icon Gluten-free Icon Lactose-free Icon Low-Carb Icon No-added-sugar Icon Sugar-free Icon Without-sweeteners Icon account Icon AT icons/payment/barzahlen cart Icon ch Icon clock Icon CN customercare Icon DE dhl Icon dpd Icon envelope Icon facebook Icon facebook_share Icon happy Icon heart-average Icon heart-high Icon heart-low Icon info Icon instagram Icon logo logo-paleo360-white logo-shaperepublic magnifying-glass Icon mastercard-color Icon nachnahme-color Icon neutral Icon only-natural-ingredients Icon paypal-color Icon pinterest Icon pinterest_share Icon postfinance Icon premium-discount premium-offers Icon premium-shipping Icon premium Icon print Icon rechnung-color Icon rechnung-simple Icon recipe_leicht Icon recipe_normal Icon recipe_schwer Icon return Icon shipping Icon sofortueberweisung-color Icon stars-average Icon stars-high Icon stars-low Icon twitter Icon twitter_share Icon unhappy Icon vegan Icon visa-color Icon vorkasse-color Icon youtube Icon
Vegane Ernährung

Vegane Ernährung - des Tierwohls wegen!

Der vegane Lifestyle hat sich hierzulande fest etabliert. Die industrielle Massentierhaltung und häufige Lebensmittelskandale bewegen heutzutage immer mehr Menschen dazu, sich vegan zu ernähren. Sie lehnen aus ethischen Gründen ab, dass Tiere leiden und sterben müssen, damit Fleisch und andere tierische Erzeugnisse produziert werden können. Wenn du auf Fleisch und Co. verzichten willst, kannst du nicht nur zum Tierschutz beitragen, sondern dich auch bewusster und gesünder ernähren.

Übersicht
Aufwand
Kosten
Abnehmerfolg
Gesundheit
Langfristiger Erfolg

Vegan leben - was bedeutet das?

Vegan zu leben erfordert eine gewisse Disziplin. Je nachdem, wie stark du auf alles Tierische verzichten willst, lässt du nicht nur Fleisch- und Milchprodukte weg, sondern beispielsweise auch Honig. Manche Veganer gehen sogar so weit, dass sie keine von Tieren stammenden Materialien, wie Wolle, Fell und Leder verwenden. Auch in der Kosmetikindustrie werden viele Produkte zuerst an Tieren getestet, bevor sie für Menschen zugelassen werden. Wir befassen uns hier aber in erster Linie mit der veganen Ernährungsweise.

⇨ Zu unserem Vegan-Sortiment

Welche Lebensmittel sind vegan?

Bei den meisten Lebensmitteln ist es eindeutig erkennbar, ob sie pflanzlichen oder tierischen Ursprungs sind. Allerdings werden bei der industriellen Verarbeitung von pflanzlichen Rohstoffen häufig Stoffe tierischen Ursprungs eingesetzt, die nicht immer deklariert werden müssen. Wenn du sichergehen willst, ob ein Produkt wirklich vegan ist, greifst du am besten zu solchen, die durch ein Siegel als vegan gekennzeichnet sind. In der folgenden Übersicht zeigen wir dir, welche Lebensmittel wichtig sind (Vegane Do’s) und welche Erzeugnisse du vermeiden solltest (Vegane Don’ts), damit du dich optimal vegan ernährst.

Fine Vegan Box

Fine Vegan Box

Raw Bite

Gesund und vital mit unserer Fine Vegan Box! Dieses Paket versorgt dich von morgens bis abends mit den richtigen Produkten – für einen gelungenen veganen Alltag!

  • Veganer Morgen mit VeganPlus Frühstücksbrei, vegan Kochen & Backen mit Kokosöl, Kichererbsennudeln, Kokosmilch, Reisproteinisolat und Veggie Pur Gewürz
  • Mit Nuss-Frucht-Rohkostriegel von Raw Bite vegane Snacking-Momente erleben
  • Mit Chlorella und Vitamin B12 ergänzt du deine Ernährung clever und beugst so Mangelerscheinungen vor
110,02 €
89,99 €
Zum Produkt

Vegane Do's und Don'ts

Do's

  • Allgemein: Obst & Gemüse, sowie Getreide & Getreideprodukte
  • Fleischalternativen: Tofu, Sojagranulat, Tempeh, Seitan (Weizeneiweiß)
  • Pflanzliche Proteinquellen: Algen, Haferflocken, Nüsse, Samen, Lupinen, Quinoa, Hülsenfrüchte (z. B. Kichererbsen, schwarze Bohnen), Grünkern
  • Pflanzliche Vitamin-D-Quellen: Avocado, Pilze (insbesondere Shiitake)
  • Pflanzliche Eisenquellen: Hülsenfrüchte, Ölsamen, Nüsse, Vollgetreide, grüne Gemüsesorten, Trockenfrüchte (z. B. Pfirsich, Aprikose, Dattel), Gerstengras
  • Naturbelassene Pflanzenöle (z. B. Kokosöl) und Margarine
  • Nahrungsergänzungsmittel: Vitamin B12
  • Gelatineersatz: Agar-Agar
  • Eiersatz: 1 Ei = 1 EL zermahlene Chia Samen + 2,5 EL lauwarmes Wasser
  • Mandel-, Hafer-, Soja-, Reis-, Kokosmilch

Don'ts

  • Alle Produkte tierischen Ursprungs
  • Fleisch & Fleischerzeugnisse
  • Fisch & Fischerzeugnisse
  • Tierische Fette, u.a. Butter
  • Eier und aus Ei hergestellte Erzeugnisse
  • Milch, Joghurt, Käse und alle anderen Milchprodukte
  • Casein und Whey für Sportler
  • Gelatine
  • Wein und viele Fruchtsäfte (meist mit Gelatine geklärt)
  • Fertiggerichte, Fast- oder Junk-Food, die Fette, Farbstoffe und andere Zusätze tierischen Ursprungs enthalten

Macht eine vegane Ernährung gesund?

Eine vegane Ernährung bietet dir gerade durch den Verzicht auf Fleisch und Fleischerzeugnisse folgende gesundheitliche Vorteile:

  • Geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch Verzicht auf rotes Fleisch
  • Geringeres Risiko für Diabetes Mellitus Typ 2 durch ballaststoffreiche Ernährung (Vollkornprodukte, Obst, Gemüse), wie auch die DGE betont
  • Gewichtsabnahme

Was muss ich bei einer veganen Ernährung beachten?

Eine vegane Lebensweise erfordert vor allem ein Bewusstsein dafür, in welchen Produkten Stoffe tierischen Ursprungs stecken, um diese möglichst konsequent zu vermeiden. Neben offensichtlich tierischen Stoffen wie Fleisch und Leder gibt es aber auch viele weitere, die aus technischen Gründen verwendet werden und daher nicht auf der Packung angegeben werden müssen. So enthalten zum Beispiel viele Klebstoffe, die unter anderem zum Befestigen von Etiketten verwendet werden, Stoffe tierischen Ursprungs. Hier gibt es bestimmte Siegel, die vegane Produkte kennzeichnen. So kannst du sicher sein, dass für dich kein Tier leiden oder sterben musste. Mittlerweile gibt es auch viele Marken und Unternehmen, die ausschließlich vegane Lebensmittel herstellen. Das Angebot an veganen Produkten nimmt immer weiter zu.

Besonders wichtig bei der veganen Ernährung ist, dass du einen ausgewogenen Speiseplan für dich entwickelst, der alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe enthält, die dein Körper braucht, damit es nicht zu Mangelerscheinungen kommt. Das ist ganz besonders wichtig, wenn du Kinder hast, die sich ebenfalls vegan ernähren, oder bei einer Schwangerschaft. Gerade bei Kindern und Schwangeren rät die DGE auch von einer veganen Ernährung ab, um Entwicklungsstörungen zu verhindern.

Vegane Produktempfehlungen

In unserem kleinen Vegan-Shop findest du Produkte, die dir den Weg in ein veganes Leben erleichtern. Lecker und vegan Frühstücken, Kochen, Backen und Snacken!

Veganes Protein-Paket

Veganes Protein-Paket

SunflowerFamily
  • vegane und biologische Protein-Sorten
  • geeignet zum Unterrühren in Joghurts, Smoothies oder Salate
  • nur natürliche Zutaten
29,85 €
28,39 €
Zum Produkt
  • Ballaststoffreiche Müslis ohne zugesetzten Zucker für gute Laune am Morgen
  • Goji Beeren und Chia Samen als nährstoffreiche Toppings für dein Power-Frühstück
  • Feines Erdnussmus ohne künstliche Zusatzstoffe von Rapunzel als veganen Brotaufstrich
  • Naschen ohne Reue mit Rohkostriegel und veganer Schokolade mit Trüffelfüllung
  • Vegan Snacken mit dem Bio Cashew Snack "Crunchy Concentrator" der Marke WYLD
  • Knabberhanf Hot & Sweet als gesunde Alternative zu fettigen Chips

Vegan Kochen & Backen

  • Deine veganen Koch- & Backzutaten: Natives Kokosöl von vitafy essentials, Lupinenmehl und Kokosnussmehl als gesunde Alternative zu Weizenmehl, PUR Kichererbsennudeln ohne Eizusatz und VeggiePur Gewürze
  • Mit Reisproteinisolat kannst du den Eiweißgehalt deiner Nahrung bewusst erhöhen
  • Kokosmilch als veganen Milchersatz zum Kochen & Backen

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.
Oder folge uns auf