Artikel

5 Fehler, die du während einer Diät vermeiden solltest

diät fehler

Training ist nicht immer das einzige komplizierte Thema, wenn es darum geht, Erfolge zu erzielen oder die Traumfigur zu erreichen. Denn auch der Ernährung sollte maximale Aufmerksamkeit geschenkt werden - die Basics reichen oftmals nicht mehr aus, wenn du endlich deine Ziele erreichen willst. Die Top 5 der am häufigsten begangenen Fehler haben wir dir in einer Übersicht in diesem Blog zusammengefasst, damit du sie in Zukunft vermeidest und somit deinem Traumkörper näher kommst!

Mal ehrlich - was "gute" und "schlechte" Lebensmittel sind, darüber sind wir uns wohl einig. Denn dass ein Cheeseburger mit Pommes und Ketchup nicht gerade das "Gelbe vom Ei" ist, das ist wohl klar, oder? Vor allem, wenn es dann noch mit 1 Liter Coca Cola heruntergespült wird. Es gibt wirklich zahlreiche Fehler, die du während einer Diät machen kannst.

Fehler #1: Unbekümmertes Essen

Der erste und teilweise auch wichtigste Schritt für eine erfolgreiche Diät ist das Bewusstwerden über deine aktuelle Ernährung. So könntest du bereits seit Jahren eine ungesunde Ernährung verfolgen, ohne dass es dir bislang bewusst war. Und um genau dieses Bewusstsein zu erlangen, gibt es zwei ganz einfache Schritte, die du befolgen solltest:

1. Wenn du isst, isst du - und sonst nichts. Kein Facebook, kein TV, kein YouTube. Mehrere wissenschaftlich durchgeführte Studien haben mittlerweile bewiesen, dass durch das "Snacken" während dem Fernsehen verstärkt zu ungesünderen Lebensmitteln gegriffen wird.

2. Iss etwas langsamer, als du es normalerweise machst. In unserer heutigen schnelllebigen Zeit sind wir nicht nur leicht abzulenken, sondern wollen am besten alles auf einmal erledigen. Genau diese Tatsache führt letztendlich dazu, dass immer häufiger Fast Food oder ein billiges Fertiggericht konsumiert wird und eine gesunde Ernährung nahezu komplett vernachlässigt wird. Wenn du langsamer isst, verdaust du deine Mahlzeit auch wesentlich besser und es wird dir leichter fallen, dein derzeitiges Gewicht zu halten oder Gewicht zu verlieren. Was noch viel wichtiger ist: Dein Körper hat die Chance zu erkennen, dass er bereits gesättigt ist, denn dieser Prozess dauert in der Regel 15-20 Minuten - je schneller du also isst, desto mehr wirst du letztendlich auch essen, ehe du das Sättigungsgefühl spüren wirst.

Lösung von vitafy: Sorge dafür, dass jede Mahlzeit die notwendige Aufmerksamkeit von dir geschenkt bekommt. Es hat keinen Sinn, einfach nur nebenbei etwas "herunterzuschlingen" - nimm dir die nötige Zeit und genieße deine Mahlzeit. Sorge zudem dafür, dass du an einem Tisch und nicht vor dem TV, dem Computer oder auf der Couch isst.

Und wenn du einmal länger unterwegs sein solltest, können dir gesunde Snacks dabei helfen, schlank zu bleiben.

Fehler #2: Portionskontrolle ist angesagt!

Kaum zu glauben, aber noch vor 40 Jahren haben wir durchschnittlich 500 Kalorien (!) pro Tag weniger zu uns genommen - das kann eine ganze Mahlzeit sein! Größtenteils haben wir das dem immer größer werdenden Convenience-Gedanken unserer Gesellschaft zu verdanken. Das immer größer werdende Angebot an Fast Food sorgt letztendlich dafür, dass sich ein Großteil der Menschen heutzutage von diesen schnellen Gerichten ernährt, die natürlich wesentlich mehr Kalorien haben und weniger essentielle Nährstoffe beinhalten. Und das Verrückteste dabei: Die durchschnittliche Fast Food-Portion hat sich in den letzten sieben Jahrzehnten vervierfacht! Kein Wunder also, warum der Durchschnittsbürger mittlerweile mehr als 10 Kilo schwerer als seine Vorfahren ist.

Doch natürlich hat nicht jeder die Zeit, Geduld und Lust, jeden Tag zu kochen, schließlich würde es ansonsten die vielen Restaurant-Angebote ja nicht geben - das ist klar. Wir brauchen uns wohl auch nicht darüber streiten, dass ein Take-Away-Imbiss die gemütlichere und praktischere Variante ist - jedoch bringt sie leider durchaus seine Nachteile mit sich. Denn ein höherer Körperfettanteil, Stoffwechselkrankheiten und ein allgemein ungesünderer Lebensstil sind die natürliche Folge.

Lösung von vitafy: Auch wenn es nicht immer die "angenehmste" Lösung für dich sein mag, aber: Sei dein eigener Koch und bestimme deine eigenen Portionsgrößen. So hast du nicht nur absolute Kontrolle über das, was du isst, sondern auch über die Menge. Und sollte es zeitlich einmal knapp werden, du aber 4-5x die Woche ins Training gehst - dann geh in Zukunft ganz einfach 1 Mal weniger ins Training und verbringe dafür die Zeit mit einem Lebensmitteleinkauf oder aber dem Kochen deiner Mahlzeiten. Denn ob du es glaubst oder nicht - ein Großteil deiner Erfolge entsteht nicht im Fitnessstudio, sondern in der Küche!

Unsere leckere Naturkost kann dir dabei helfen, schnell und leicht eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten.

Fehler #3: Hungriges Einkaufen

Hungrig einkaufen zu gehen ist ein großer Fehler. Wenn du ganz einfach nach Lust und Laune einkaufst, anstatt gezielt nach den Lebensmitteln zu suchen, die auch wirklich auf deinem Einkaufszettel stehen, landen ganz schnell Tiefkühlpizza oder Schokoladen-Vorteilspackungen in deinem Wagen.

Denn bei einer Sache kannst du dir sicher sein: Discounter und Supermärkte wissen genau, wie sie ihre Produkte platzieren müssen, um dich mit einer Reizüberflutung zu konfrontieren. Mit einem niedrigen Blutzuckerspiegel - sprich Hunger - kaufst du dir verstärkt Produkte, die du eigentlich gar nicht kaufen wolltest.

Lösung von vitafy: Versuche so gut es geht, deine Mahlzeiten bereits im Voraus zu planen. Es empfiehlt sich auch, vor dem Einkaufen eine reichhaltige Mahlzeit zu sich zu nehmen, damit du den Reizen und Ablenkungen im Supermarkt leichter widerstehen kannst.

Fehler #4: Diäten sind langweilig, unwirksam und eine Quälerei

Eine gesunde Ernährungsumstellung hat nichts mit Verzicht oder einer langweiligen Ernährung zu tun - ganz im Gegenteil. Genau diesen Punkt berücksichtigen 90% der Leute nicht, wenn sie mit einer Diät beginnen. Automatisch werden zu Beginn der Umstellung sämtliche Süßigkeiten oder Lieblingsgerichte von dem Speiseplan gestrichen und stattdessen Mahlzeiten zu sich genommen, die nur mit Überwindung verzehrt werden. Von der Abkopplung aus dem sozialen Leben ganz zu schweigen - denn ein "normaler" Imbiss oder mal einfach schick essen gehen ist ab sofort tabu.

Das mag in den ersten Wochen vielleicht noch ganz gut funktionieren, denn schließlich arbeitest du gerade an dir und versuchst, das Beste aus dir herauszuholen. Die Zufriedenheit und Motivation sind allerdings spätestens dann vorbei, sobald die ersten Heißhungerattacken eintreten. Ganz ehrlich - diese Art der Quälerei macht absolut keinen Sinn und ist auf lange Sicht gesehen auch nicht gesund für deinen Körper. Eine Diät muss immer mit den eigenen Gelüsten vereinbar sein und sollte stets so gestaltet werden, dass du sie auch langfristig durchhalten kannst - denn genau das macht eine erfolgreiche Diät schließlich aus: Die dauerhafte und konsequente Durchführung.

Fehler #5: Du machst deinen Erfolg von "Wundermitteln" abhängig

Nahezu jede Woche hörst du von einem neuen Supplemente, das auf den Markt kommt und dir absolut utopische Ergebnisse verspricht.

Heutzutage haben wir wohl alle schon von magischen Pillen oder Pulvern gehört, die dafür sorgen, dass dein Körperfett regelrecht dahin schmilzt - quasi von selbst. Ohne Sport, ohne Anstrengung und ohne Einsatz.

Besser geht es wohl nicht, oder?

So leicht geht es aber leider nicht. Klar, sogenannte Superfoods wie Chia Samen,Goji Beeren oder Acai Beeren sind enorm nährstoffreich und ihre positiven Eigenschaften sind auch wissenschaftlich belegt. Es ist allerdings ein Irrglaube, dass allein der verstärkte Verzehr von diesen Lebensmitteln dazu führt, Fett zu verbrennen. Wenn das wirklich der Fall wäre, dann würdest du wohl auf der Straße nur fitte und schlanke Menschen herumlaufen sehen.

Lösung von vitafy: Die Wahrheit ist vergleichsweise einfach: Sorge für eine ausreichende Proteinzufuhr, esse mindestens drei Portionen Obst & Gemüse pro Tag, trinke viel Wasser und sorge für einen ruhigen, ausgeglichenen Schlaf von mindestens 6-7 Stunden. Und vor allem: Betreibe Sport - denn Sport sorgt nicht nur für ein besseres Wohlbefinden, sondern durch eine regelmäßige sportliche Aktivität verbrennst du Kalorien und genau dieser Effekt ist es letztendlich, der dich einen Schritt näher Richtung Traumfigur bringen wird.

Das könnte dich auch interessieren

Die Eiweiß-Diät – Abnehmen leicht gemacht ➤ Weiterlesen

10 positive Effekte einer Ernährungsumstellung ➤ Weiterlesen

Clean Eating - so gelingt es! ➤ Weiterlesen

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf