Artikel

Mit Almased zum Wohlfühlgewicht - so funktioniert's

Mit Almased abnehmen

Woraus besteht Almased?

Der Besteller in Sachen Vitalkostpulver enthält hochwertiges Soja-Eiweiß, probiotischen Joghurt sowie essentielle Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe, Vitamine und Mineralstoffe und verfügt über einen geringen Kalorienwert von 230 kcal pro Portion (entspricht 50 g Almased mit 200 ml Wasser).

Der milde Naturhonig, mit dem das Diät-Pulver verfeinert ist, liefert wichtige Enzyme, die durch eine Verschmelzung mit den anderen Rohstoffen einen Synergieeffekt evozieren, was bedeutet, dass sich die jeweiligen Rohstoffe gegenseitig in ihrem Nutzen optimieren. Der feinflüssige Honig verleiht dem Almased-Shake einen leckeren Geschmack.

Almased achtet bei der Herstellung des Vitalkostpulvers auf höchste Qualitätsstandards – so wird reines Soja-Protein verwendet, welches auch für die Herstellung von Säuglingsnahrung zugelassen ist und der enthaltene Honig stammt aus ausgewählten Naturschutzgebieten.

Vorteil für Diabetiker und Allergiker: Das Vitalkostpulver ist frei von künstlichen Aromen, Gluten und zugesetztem Zucker.

Wie wirkt Almased im Körper?

Der hohe Nährstoffgehalt und das leicht verdauliche Soja-Eiweiß lassen den Blutzuckerspiegel weniger rasant in die Höhe schnellen als ein normales Frühstück. Die Folge: Du bist für bis etwa vier Stunden nachhaltig gesättigt und läufst nicht Gefahr, bis zur nächsten Mahlzeit von quälenden Hungergefühlen begleitet zu werden. Des Weiteren bewirkt ein geringerer Anstieg des Blutzuckerspiegels eine entsprechend geringere Insulinausschüttung, was wiederum Auswirkungen auf die körpereigene Fettverbrennung hat – je weniger Insulin sich in der Blutbahn befindet, desto besser kann Fett verbrannt werden. Bei einer Almased-Diät zieht der Körper seine benötigte Energie aus den Fettreserven, anstatt aus der Muskelmasse.

Das 14 Tage Almased Diät-Programm

Das 14 Tage Programm von Almased hilft dir, auf schnelle und gesunde Weise abzunehmen, weil der Stoffwechsel aktiviert und der Körper keiner Hungerkur ausgesetzt wird. Wir erklären dir heute, wie das 14 Tage Programm von Almased funktioniert und welche Prozesse im Körper angekurbelt werden.

1. Startphase: 1. - 3. Tag

Startphase

  • 3 x täglich Mahlzeiten durch je einen Almased-Shake ersetzen
  • Umstellung des Stoffwechsels
  • Fettverbrennung wird in Gang gesetzt
  • Zusätzlich Gemüsebrühe, 2-3 Liter Flüssigkeit pro Tag (erlaubt sind: mineralstoffreiches Wasser, Kräuter-, Früchtetees und 2-3 Tassen Kaffee mit wenig Milch, ohne Zucker)
  • Andere Lebensmittel sollten gemieden werden

2. Reduktionsphase: 4. - 7. Tag

Reduktionsphase

  • 2 x täglich Mahlzeiten durch Almased ersetzen
  • Fettverbrennungsphase
  • Eine kohlenhydratarme Hauptmahlzeit (mittags oder abends)
  • Zwischenmahlzeiten meiden

3. Stabilitätsphase: 8. - 10. Tag

Stabilitätsphase

  • 1 x täglich Mahlzeit (am besten Abendessen) durch Almased ersetzen
  • 2 x normale Mahlzeiten
  • Stabilisierung des Stoffwechsels

4. Lebensphase: 11. - 14. Tag

Lebensphase

  • 3 (kalorienarme) Mahlzeiten + 1 x morgens oder abends Almased
  • Gewichtsabnahme setzt sich fort
  • Soll mehr Gewicht verloren werden, können Reduktions- und Stabilitätsphase verlängert werden

Studienergebnisse mit Almased

Viele Menschen mögen an der Wirkungsweise von Almased zweifeln. Handelt es sich bei den Werbeversprechen des Herstellers nicht schlichtweg um bloße Verheißungen? Tritt der erhoffte Effekt überhaupt ein und verliere ich meine überschüssigen Pfunde? Doch Almased ist ein Produkt, dem seine Kunden vertrauen – mehrere von Almased in Auftrag gegebene Studien bestätigen die zuverlässige Wirkung des beliebten Abnehm-Helfers. Hier ein paar Beispiele:

2005: Eine Vergleichsstudie bestätigt, dass man mit einer Almased-Diät nach 12 Monaten eine deutlich höhere Gewichtsabnahme erzielen kann, als mit anderen populären Programmen wie Weight Watchers oder Atkins.

2008: Eine Studie bestätigt, dass sich Almased günstig auf den Stoffwechsel auswirkt. Alle Stoffwechsel Biomarker veränderten sich bei den Probanden positiv.

2012: Verglichen wurden bei der sogenannten „Frühstücksstudie“ der Universität Freiburg die Auswirkungen von Almased auf den Insulinspiegel im Blut im Vergleich zu einem Standardfrühstück. Almased-Probanden wiesen einen deutlich niedrigeren Insulin- und Grehlinspiegel* auf als Vergleichspersonen. Ein niedriger Insulin- und Ghrelinspiegel sorgt für ein höheres Sättigungsgefühl, was Heißhungerattacken vorbeugt.

*Bei Ghrelin handelt es sich um ein Hormon, welches das Hungergefühl initiiert. Es ist daher als „Hunger-Hormon“ bekannt, während sein Gegenspieler – Leptin – ein Sättigungsgefühl herbeiführt.

Dass du dich ohne Zweifel auf die Wirkung von Almased verlassen kannst - bei richtiger Anwendung und Einhaltung der Almased-Empfehlungen – ist nun hinreichend erklärt. Doch wie gelingt es dir, das Programm energiegeladen durchzuziehen und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren? Unsere Ernährungswissenschaftlerin (M.Sc.) Veronika Schnittke hat dir ihre hilfreichsten Tipps zusammengetragen:

Motivationstipps zum Durchhalten

von unserer Ernährungswissenschaftlerin Veronika Schnittke

Veronika Schnittke
  1. Halte dir schriftlich fest, warum du abnehmen möchtest.
  2. Definiere klare und realistische Ziele.
  3. Belohne dich täglich mit Kleinigkeiten, die dir Freude bereiten.
  4. Tausche dich mit deinem Freundeskreis, deiner Familie oder im Internet mit anderen Abnehmwilligen aus. Teile Deine persönlichen Gedanken, Erfahrungen und Tipps.
  5. Vergiss nie den Spaß beim Abnehmen. Abnehmen ist nicht nur eine Quälerei, sondern bereichert dein Leben mit mehr Energie und Wohlbefinden.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf