Artikel

Time for Weight Gaining

Die gute Nachricht: Unsere Trainingsbooster und Proteinpulver helfen dir, eine gut sichtbare Muskelmasse aufzubauen und diese auch zu halten. Dennoch sind eine ausgewogene Ernährung und ein fester Plan das A und O, um in ein paar Wochen die neidischen Blicke deiner Mitstreiter im Fitnessstudio und die Aufmerksamkeit des anderen Geschlechts voll und ganz auf dich zu ziehen. Besonders alle Hardgainer unter euch, die einen besonders aktiven Stoffwechsel haben und sich bei der Gewichtszunahme schwertun, sollten sich die folgenden Regeln zu Herzen nehmen.

Training und Ernährung ergibt eine klasse Masse

Natürlich ist ein qualitativ hochwertiges Training eine der wichtigsten Voraussetzungen, um Muskelmasse zuzulegen. Ein guter Pump kann auch die beste Motivation zum Durchhalten sein – wenn die Energie deiner Anstrengung in deine Muskeln strömt und du deinen Bizeps förmlich wachsen spüren kannst, setzt das ungeahnte Glücksgefühle frei und hilft auch, die zäheste Übung verbissen durchzustehen.

Glückwunsch, der erste Schritt ist gemacht. In wenigen Wochen wird man auch schon erste Ergebnisse sehen. Dennoch: Du darfst nicht vergessen, welch entscheidende Rolle eine gesunde Ernährung bei deinem Trainingserfolg spielt. Mag sein, dass es dir für einen Moment nicht so schlimm vorkommt, einen Abend die obligatorische zarte Hühnerbrust durch eine köstlich fettige Käsepizza einzutauschen. Aber der nächste Pump wird dich dafür büßen lassen. Mehr noch: Du kannst mit gesundem Essen deine Leistungen nicht nur steuern, sondern sogar steigern! Mehr Proteine, fettarme Produkte und gezielte Weight Gaining Produkte an der richtigen Stelle eingesetzt geben deinem Training in viel kürzerer Zeit einen intensiven Sichtbarkeitsschub.

Halte dir immer vor Augen: „Eating for muscle is just as important as lifting for muscle.“ Mit unseren fünf Ernährungs-Regeln kannst du dein Mass Gain Potential optimieren und maximieren. Wir sorgen für Masse MIT Klasse!

Steigere die Kalorienzufuhr, aber bitte in Maßen

Wer viel trainiert, braucht auch viel kalorischen Input. Während du dir beim Pumpen die Energie nur so rausschwitzt, gilt es hinterher, deine Nährstoffspeicher ordentlich wieder aufzufüllen.Hochwertige Kalorien liefern dir vollwertige, eigenständig zubereitete Mahlzeiten, Weight Gainer-Produkte und Energybars, die darauf ausgelegt sind, dich mit Protein und Kohlenhydrate zu versorgen. Fettige Pizza, Burger oder sonstige energiereiche Produkte zählen absolut nicht dazu – du wirst fett statt fit und statt an Muskeln gewinnst du höchstens an Speckröllchen dazu. Um dein Mass Gaining richtig zu betreiben, solltest du 300-500 Kalorien mehr einplanen, als du tagtäglich (inklusive Training und normalem Körperbetrieb) durchschnittlich benötigst.

Kohlenhydrat ist nicht gleich Kohlenhydrat

Du wirst nicht nur viel essen müssen in deiner Weight- und Muscle Gaining-Phase. Sondern oft auch dasselbe – die meisten Proteine stecken nun mal in Fleisch und Quark, die besten ballaststoffreichen Kohlenhydrate holst du dir über Haferflocken und Cerealien. Aber Vorsicht: "Leere" Kohlenhydrate stecken oft in industriell vorgefertigten Lebensmitteln wie Weißmehlprodukte und Süßigkeiten und lassen den Insulinspiegel in die Höhe schießen, was wiederum nur eine kurzfristige Sättigung umschließt. Anders ist es bei komplexen Kohlenhydraten, die unter anderem in Gemüse, Obst und Getreideprodukte vorkommen und vom Körper langsam abgebaut werden. Eine Mahlzeit aus komplexen Kohlenhydraten und hochwertigen Proteinen lässt dich länger satt fühlen und gibt dir genug Energie für das nächste harte Training.

Proteine sind der Schlüssel zum Erfolg

Während Kohlenhydrate dir langfristig Energie geben, um dein Workout überhaupt durchziehen zu können, liefern dir Proteine die Bausteine - bekannt als Aminosäuren -, die du zum Muskelaufbau benötigst. Aminosäuren stimulieren nicht nur den Muskelzuwachs, sondern helfen dir auch, deine Muskelmasse zu halten. Für Kraftsportler gilt die Faustrege: 1,2 - 1,7 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Unsere Proteinbars und Proteinpulver helfen dir, deine Reserven schnell wieder aufzufüllen, wenn du mit Hühnchen und Eiern nicht hinterherkommst.

Iss nach dem Training!

Verliere dich nicht in dem Irrglauben, weitere Kalorien nach einem erfolgreich durchgepowerten Training seien schädlich und zaubern dir zusätzliche Pfunde auf die Rippen. Das Gegenteil ist der Fall! Der Körper befindet sich nach dem Training in einer strikt katabolen (abbauenden Phase), was für dich bedeutet, dass er Kohlenhydrate verbrennt und nur schwer ansetzen kann. Stattdessen pushen sie deinen Muskelzuwachs und deine Regeneration. Je schneller du nach dem Training wieder Nahrung zu dir nimmst, desto höher ist der Effekt, dass diese verbrannt wird und dem Muskelaufbauprozess zugute kommt. Also los!

Trinke ausreichend – vor, während und nach dem Training

Dass der Mensch über den Tag verteilt ausreichend Wasser und ungesüßte Schorlen zu sich nehmen soll, ist mittlerweile weitreichend bekannt. Speziell während des Trainings solltest du aber verstärkt darauf achten, dir von Zeit zu Zeit ausreichend Wasser zuzuführen. Deine Performance beginnt nämlich zu leiden, wenn der Körper bereits 1-2% seines Wasserhaushaltes beraubt wird – und wenn du Durst hast, ist es eigentlich schon zu spät. Die Folgen merkst du selbst: du bist müde, schlaff und musst dich viel mehr anstrengen, um dein Pensum zu erreichen. Lass es nicht so weit kommen! Es gibt kalorienarme Energydrinks, die dir besonders während dem Ausdauersport die nötige Energie bringen!

Bis zu 30% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.