Rezept

Matcha Coconut Balls umhüllt mit Zartbitterschokolade

Matcha Coconut balls

Kleine schokoladige Kugeln, die mit wertvollem Matcha Pulver gefüllt sind, welches den Snack zu einer wahren Mineralstoff- und Vitaminbombe macht. Matcha kommt traditionell aus Japan und es handelt sich hierbei um zu feinstem Pulver vermahlenen Grüntee mit Vitamin A, B, C und E sowie Catechinen und Carotinen. Bloggerin angeliquelini hat uns dieses Rezept kreiert, das zum genussvollen Naschen zwischendurch verführt und super einfach in der Zubereitung ist:

  • Vorbereitungszeit:
    15 min
    Zubereitungszeit:
    60 min
  • Schwierigkeit:
    leicht

Nährwertangaben pro Portion (1 Bällchen)

kcal
122
KH
4 g
Fett
10 g
Eiweiß
3 g

Zutaten:

Für ca. 12 Bällchen

Für das Topping

Zubereitung:

  1. Die gemahlenen Mandeln mit den Kokosraspeln und der Mandelmilch verrühren, bis eine feste Masse entsteht. Anschließend das Matcha Pulver und den Agavensirup dazugeben und alles miteinander vermengen.
  2. Für eine Stunde in das Gefrierfach stellen. Dann herausnehmen und aus der Masse kleine Bällchen formen.
  3. Für das Topping eignet sich geschmolzene Zartbitterschokolade hervorragend. Die kalten Matcha Coconut Balls einfach in die flüssige Schokolade eintunken und umhüllen. Die Schokolade wird sofort wieder fest. Für ein extravagantes Coating kann man noch etwas Matcha-Pulver über die Bällchen streuen - fertig!

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf