Rezept

Glutenfreie Pasta mit Kürbis und Linsen

Herbst-Rezept Fettucchine mit Kürbis und Linsen

Egal ob Tagliatelle, Spaghetti, Penne, Paccheri oder Fusili- Pastasorten haben eines gemeinsam: Neben dem leckeren Geschmack leider auch jede Menge Kohlenhydrate. Für unser herbstliches Pastarezept haben wir uns für Tagliatelle entschieden; aber nicht für irgendwelche, sondern für sogenannte Konjak Tagliatelle, auch bekannt unter dem Namen Shirataki. Sie beinhalten keinerlei verwertbare Kohlenhydrate und sind fast fettfrei.

  • Zubereitungszeit:
    40 min
  • Schwierigkeit:
    leicht

Nährwertangaben pro Portion

Kcal
368
Fett
9.4 g
Kh
47.9 g
Eiweiß
16.2 g

Zutaten:

2 große Portionen

Zubereitung:

  1. Den Hokkaido Kürbis halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch und die Kerne herauskratzen. Anschließend den Kürbis schälen und mit dem Lauch in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Kokosöl in einem Topf erhitzen und das Kürbis-Lauch Gemüsekurz andünsten und dann mit 250ml Gemüsebrühe ablöschen. Die Linsen dazugeben und das ganze bei mittlerer Hitze für 30 Minuten köcheln lassen. Dabei die restliche Gemüsebrühe nach und nach dazu gießen.
  3. Da die Shirataki Nudeln schon vorgekocht sind, können sie zu dem Gericht hinzugegeben werden, sobald die Linsen weich geworden sind.
  4. Anschließend mit Agavendicksaft und Salz abschmecken, das ganze Gericht noch ein wenig ziehen lassen und dann noch heiß servieren.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf