Artikel

15 kuriose Fakten über Avocados, die du garantiert noch nicht wusstest

Fakten über Avocados

Dass die kleinen cremigen Früchte voll sind mit ungesättigten Fettsäuren und den Vitaminen A und E, wissen nicht nur Ernährungsgurus. Wir haben für euch die 15 kuriosesten Fakten zusammengestellt, die ihr garantiert noch nicht über Avocados wusstet.

Altes Früchtchen

1. Unglaublich aber wahr, Avocados gibt es tatsächlich schon seit über 65 Millionen Jahren. Schon in der Erdneuzeit erfreuten sich Lebewesen an der cremig-butterigen Frucht. Besonders große Tiere wie Mammuts verschlangen die Frucht als Ganzes und schieden den Kern anschließend wieder aus. Das ermöglichte die Verbreitung der Frucht über große Distanzen hinweg.

2. Die ursprüngliche Frucht hatte einen sehr viel größeren Kern und nur wenig Fruchtfleisch.

3. Die ersten Avocadobäume außerhalb von Südamerika wurden erst 1833 in Florida gepflanzt.

Warum heißt die Avocado wie sie heißt?

LP_Avocado(1)

4. Der aztekische Name für die Avocado (ahuacatl) ähnelte dem altspanischen Wort für Anwalt (jetzt: abogado) – und so wurde sie von den spanischen Eroberern auch genannt.

5. Der aztekische Name (ahuacatl) bedeutet tatsächlich: Hoden – warscheinlich weil sie in paariger Ausführung wachsen.

6….oder weil der Avocado eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt wird.

7. Avocados sind auch als „Krokodilsbirnen“, „gute Birnen“ und „Butterbirnen“ bekannt.

Avocados auf besondere Arten zubereiten

8. Avocados lassen sich auf dem Grill zubereiten – der Renner auf der nächsten Barbecue Party.

9. Sogar in Desserts machen sich die Früchte gut, man kann mit ihnen beispielsweise Eis oder gesunde Puddingvariationen herstellen.

Geballte Ladung Nährstoffe

LP_Avocado-Oel

10. Die meisten Nährstoffe stecken nahe der Schale in dem dunkelgrünen Fruchtfleisch der Avocado. Hier ist die Konzentration der Antioxidantien am Höchsten. Also, immer gut auskratzen!

11. Die Avocado zählt tatsächlich zum Obst und ist kein Gemüse.

12. Avocados können in der Küche 1:1 als Ersatz für ungesündere Fette verwendet werden – zum Beispiel zum Backen oder in cremigen Soßen. Bei einem Austausch von 2 Teelöffeln Butter mit 2 Teelöffeln Fruchtfleisch der Avocado lassen sich stolze 150 Kalorien sparen und nahezu 20 verschiedene Vitamine und Mineralstoffe gewinnen.

13. Menschen mit einer Latexallergie können allergisch auf Avocados reagieren.

Avocados in aller Welt

14. In Brasilien, Vietnam und Taiwan warden Avocados oft und gerne in Milchshakes und Eiscreme gemixt.

15. Auf den Philippinen, Jamaica und Indonesien gibt es traditionelle Getränke, die aus Avocados, Zucker und Milch hergestellt werden.

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf