Artikel

Paleo - Ernähren wie in der Steinzeit!

Paleo - da denkt man an die Urzeit zurück, als die Menschen mit Fellen herumliefen und als Jäger und Sammler für die tägliche Ernährung sorgten. Die Paleo-Diät bedeutet: zurück zu den Wurzeln der Ernährungsweise, die uns bis heute geprägt hat. Was liegt also näher, als dem Körper die Nährstoffe zu geben, die er am besten verwerten kann? Durch verschiedene Blogs und Bücher ist Paleo auch mittlerweile in Deutschland bekannt. Zudem gibt es zahlreiche Restaurants, die nach den Paleo-Prinzipien kochen. Hier erfährst du, wann die Paleo-Diät sinnvoll ist und wie du sie auch in deinem Alltag mit leckeren Rezepten umsetzen kannst.

Paleo- was steckt dahinter?

Eines vorab: Paleo ist nichts für Veganer und Vegetarier. Paleo bzw. die Paleo-Diät kommt ursprünglich aus den USA, wo dieser Trend, sich wieder ursprünglich zu ernähren, schon viele begeisterte Anhänger gefunden hat. Paleo-Diät meint dabei nicht eine neue Diät zum Abnehmen, sondern eine generell andere Ernährungsweise, die gewissermaßen zu den Wurzeln zurückkehrt.

Auch wenn die Steinzeit, das sogenannte Paläolithikum, bereits viele Jahre zurückliegt, haben sich die menschlichen Gene während dieser Zeit kaum verändert. Aus diesem Grund gehen Paleolaner davon aus, dass Paleo die beste Art zu essen ist, weil diese Ernährungsform mit unseren Genen im Einklang funktioniert. Der menschliche Körper hat sich während der 2,5 Millionen Jahre Steinzeit an die Paleo-Ernährung angepasst. Die Landwirtschaft und industrielle Produktion existiert – gesamtgeschichtlich betrachtet - erst seit einer sehr geringen Zeitspanne, weshalb sich der Mensch noch nicht ausreichend an die westliche Ernährung gewöhnen konnte.

⇨ Zu unserem Paleo-Sortiment

Wie ernährt man sich nach dem Paleo-Prinzip?

Das Konzept der Paleo- oder Steinzeitdiät gründet sich auf der Annahme, dass die Steinzeitmenschen als Jäger und Sammler unterwegs waren und sich daher hauptsächlich von Fleisch, tierischen Fetten, gesammelten Früchten, Gemüse, Nüsse und Wurzeln ernährten. Diese Urmenschen waren noch nicht sesshaft. Ackerbau und damit der Verzehr von Getreide in Form von Mehl waren ihnen fremd, ebenso standen keine Milch und Milchprodukte auf dem Speiseplan. Die damalige Ernährung war dadurch kohlenhydrat- und zuckerarm. Unsere Vorfahren nahmen lediglich natürlich vorkommenden Zucker in wildwachsendem Obst, Gemüse und in Honig auf.

Paleo Do´s and Dont´s

Paleo Do´s

  • Gemüse
  • Fleisch, Fisch und Eier, am besten aus Bio-Erzeugung (Nachhaltigkeit)
  • Obst
  • Nüsse & Samen
  • Öle & Fette (z. B. Ghee, kaltgepresstes Kokos-, Oliven-, Avocado-Öl)
  • Getränke ohne Zucker & Zusatzstoffe
  • Pflanzliche Milch (Mandelmilch, Kokosmilch)
  • Zuckeralternativen (z. B. Honig, Ahornsirup, Kokosblütenzucker, Xylit)

Paleo Dont´s

  • Getreide & Getreideprodukte (Nudeln, Pizza, Brot etc.)
  • Jede Art von Mehl – auch Vollkorn – aus Weizen, Dinkel und Roggen, dazu gehören auch Cornflakes, die aus Maismehl hergestellt werden
  • Pseudogetreide (Amaranth, Quinoa, Buchweizen & Co.)
  • Hülsenfrüchte (alle Formen von Bohnen inklusive schwarzer, roter und Kidney Bohnen, Erbsen, Linsen, Erdnüsse sowie alle Formen von Soja)
  • Milch & Milchprodukte (alle Milchprodukte von Kuh, Ziege und Schaf)
  • Haushaltszucker (raffinierter Zucker) & künstliche Zusatzstoffe
  • Süßigkeiten
  • Verarbeitete Lebensmittel, Softdrinks & zuckerhaltige Getränke
  • Raffinierte Pflanzenöle & Fette
  • Industriell verarbeitetes Fleisch wie Salami, Mortadella, Würstchen, Hamburger

Welche gesundheitlichen Vorteile hat die Paleo-Ernährung?

Begeisterte Anhänger der Paleo-Diät schwören in Blogs auf viele gesundheitlichen Vorteile, die sie seit Befolgung der Paleo-Lebensweise erleben:

  • Gewichtsverlust
  • Fitter & aktiver bei gleichzeitigem Muskelaufbau
  • Besseres Wohlbefinden
  • Niedrigerer Blutdruck, niedrigere Blutzuckerwerte
  • Bessere Verdauung, stabileres Immunsystem
  • Weniger Depressionen, bessere Konzentrationsfähigkeit

Paleo im Alltag

Der Paleo-Alltag ist vor allem am Anfang nicht ganz einfach zu bewältigen. Gerade die hektische Lebensweise bringt es mit sich, dass die Zeit zum Essen immer knapper bemessen ist. Da ist der Griff zu Fertiggerichten und Fast Food die schnellste und einfachste Lösung, um den Hunger zu stillen. Die Paleo-Lebensweise ist also mit einem höheren Zeitaufwand für die Zubereitung des Essens verbunden. Hinzu kommt auch ein größerer finanzieller Aufwand für die Lebensmittel: Statt dem Billig-Hackfleisch sollte es konsequenterweise Bio-Fleisch vom Weiderind sein. Und: die Versuchung lauert allerorten - ob durch Bequemlichkeit oder die große Lust auf verschiedene Geschmäcker, die einem fehlen, sei es ein Stück Schokolade oder ein Glas Wein.

Paleo ist keinesfalls eine leicht umsetzbare Ernährungsweise. Für einige Menschen ist jedoch genau diese Ernährungsform, die zurück zu den Wurzeln der Menschheit führt, die richtige Ernährung. Sie fühlen sich schon nach einer kurzen Zeit, in der sie nach dem Paleo-Prinzip leben, fitter, aktiver und gesünder.

Wenn du persönliche Erfahrung mit Paleo machen möchtest, findest du im Web viele Angebote, um es einmal auszuprobieren, ob sie nun Paleo Challenge oder Paleo360° heißen. Dort kannst du auch deine Erfahrungen mit anderen Paleolanern teilen und beispielsweise Rezepte austauschen.

Paleo Produktempfehlungen

In unserem kleinen Paleo-Shop findest du leckere Produkte für dein Paleo-Frühstück, wichtige Paleo-Zutaten zum Kochen und Backen sowie Paleo-konforme Snacks.

Paleo Frühstück

  • Erdmandelflocken - dein getreidefreies Frühstück
  • Goji Beeren und Chia Samen verleihen deinem Müsli den Extra-Kick an Vitaminen und Mineralstoffen
  • Paleo-Aufstrich Erdmandelcreme schmeckt mit natürlicher Eigensüße und cremiger, streichzarter Konsistenz

Paleo Kochen & Backen

  • Kokosnussmehl als gesunde Alternative zu Weizenmehl: Paleo und Glutenfrei, Low Carb, Vegan
  • Kokosöl, Kokosmus und Ghee zum Anbraten von Gemüse, Fleisch und Fisch sowie zum Backen
  • Akazienhonig zum Süßen von Backwaren und Getränken

Paleo Snacking

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

  • Herzhafte, proteinreiche Paleo-Snacks: Trockenfleischstreifen von Paleo Jerky Original
  • Bio Superfood Mix "Multi Tasker" - die neue Art des Studentenfutters mit Cashew-Kernen, Mandeln, Goji- und Weinbeeren
  • eat Riegel bio - die süße & natürliche Auszeit für Paleo-Anhänger

10% Willkommensrabatt sichern!

Jetzt für den Newsletter anmelden und keine Angebote mehr verpassen.

Ich möchte regelmäßig über aktuelle Trends, Angebote und Gutscheine von vitafy.de per E-Mail und Post informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den in jeder E-Mail enthaltenen Abmeldelink oder unter info@vitafy.de möglich. Mit meiner Anmeldung stimme ich den AGB und der Datenschutzerklärung zu.

Oder folge uns auf